Patterdale Terrier

Gast
Hallo liebe Community

Wer von euch kennt diese seltene Rasse? Oder wer von euch hat vielleicht sogar einen? Ich bin seid kurzem Halterin einer Hündin dieser anspruchsvollen Rasse und suche immer andere Leute um mich auszutauschen!

Für alle die diese wundervolle Rasse nicht kennen ist hier ein Link. Allerdings sind die Informationen dort sehr dürftig. Aber beim googeln findet man sehr viel! Auch ich selber arbeite gerade an einer eigenen Seite über den Patt, es wird aber noch recht lange dauern bis ich fertig bin. Sobald ich etwas mehr Infos auf meiner Seite zusammengetragen habe werde ich hier einen Link posten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Patterdale_Terrier
Ruedieltern
  • Halbstarker
Beiträge: 314
Original von Cangoo:

Hallo liebe Community

Wer von euch kennt diese seltene Rasse? Oder wer von euch hat vielleicht sogar einen? Ich bin seid kurzem Halterin einer Hündin dieser anspruchsvollen Rasse und suche immer andere Leute um mich auszutauschen!


Ich kenne einen. Mein Tierarzt hat einen Patterdale-Terrier. Aber warum soll der selten sein? In seiner Heimat ist er sogar sehr verbreitet. Nur bei uns ist er noch nicht so populär.

Pfiffiges Kerlchen jedenfalls, mit einer enormen Sprungkraft für die doch sehr geringe Größe. Als besonders anpruchsvoll wird er aber von seinem Besitzer nicht bezeichnet. Der ist eben recht abenteuerlustig und agil.


Für alle die diese wundervolle Rasse nicht kennen ist hier ein Link. Allerdings sind die Informationen dort sehr dürftig. Aber beim googeln findet man sehr viel! Auch ich selber arbeite gerade an einer eigenen Seite über den Patt, es wird aber noch recht lange dauern bis ich fertig bin. Sobald ich etwas mehr Infos auf meiner Seite zusammengetragen habe werde ich hier einen Link posten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Patterdale_Terrier
Zuletzt geändert am 25.03.2016 13:14 Uhr
Gast
Doch sie sind in D selten. Glücklicherweise.

Du meinst sicher Nogger nicht wahr? Und ich frage mich ernsthaft wie du auf die Idee kommst das diese Rasse nicht anspruchsvoll ist...
Ruedieltern
  • Halbstarker
Beiträge: 314
Original von Cangoo:

Doch sie sind in D selten. Glücklicherweise.

In Deutschland, ja.


Du meinst sicher Nogger nicht wahr? Und ich frage mich ernsthaft wie du auf die Idee kommst das diese Rasse nicht anspruchsvoll ist...

dass sie nicht anspruchsvoll ist, kann ich gar nicht sagen. Ich hab bisher nur einen gesehen (oder einen als solchen identifizieren können). Der schien mir halt einfach nur pfiffig, wie andere Terrier auch.

Ich finde sie einfach besonders hübsch und den einen, den ich erlebt habe, finde ich auch noch sehr clever und sportlich. Den find ich einfach aufs Erste sympathisch.

Weil ich sonst zu der Rasse nix beizutragen habe, bin ich auch schon wieder raus

Wüsch dir jedenfalls viel Freude mit deinem Zögling
Gast
Hübsch, ja das sind sie! Sehr sogar.

Mal sehen, vielleicht habe ich Glück und lerne hier noch andere Halter der Rasse kennen. Ein paar gibts hier ja wie ich gesehen habe.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Schreib den Patterdale Haltern am besten direkt eine PN (also persönliche Nachricht ) , ich vermute mal dann ist die Chance am größten das sich jemand meldet
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Izzy-25
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Also ich habe ja "nur" einen halben Patterdale, bin aber ein richtiger Fan dieser Rasse geworden. Seitdem Cookie bei uns eingezogen ist, ist sie nicht mehr wegzudenken . Sie ist sehr gelehrig, die Grundkomandos konnten schon nach wenigen Wochen zuverlässig abgerufen werden, und bietet sich auch extrem für das Trickdogging an (daran hat sie sehr viel Spaß). Auch beim Radfahren und Joggen ist sie immer dabei. Trotz der jagdlichen Veranlagung lässt sie sich, egal ob Wald oder Feld, sicher abrufen - was ihr einen gewissen Freiraum erlaubt. Sie liebt es mit "ihren Menschen" unterwegs zu sein und wir nehmen sie, wann immer es möglich ist mit denn: so aufgedreht diese Rasse im Freien auch sein mag, so entspannt sind sie in Haus und Wohnung (vorausgesetzt ist natürlich ein ausgewogenes Maß an geistiger und körperlichen Auslastung, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass nach einem Tag ohne Radfahren das Wohninventar auch nicht gleich geschreddert wird )
Der Vater von Cookie ist ein reinrassiger Patterdale, wird jagdlichen geführt und ist ebenfalls ein Teil unserer Familie (gehört meinem Schwager) Er ist genauso lieb und verschmust wie Cookie, hat allerdings keinerlei Ambitionen Tricks zu erlernen

Abschließend kann man sagen, dass diese Rasse ein absoluter Familienhund ist, dessen Charakterstärke nicht zu unterschätzen ist.
Gast
Original von Izzy-25:
Abschließend kann man sagen, dass diese Rasse ein absoluter Familienhund ist, dessen Charakterstärke nicht zu unterschätzen ist.

Das hast du sehr schön geschrieben! Der Meinung bin ich nämlich auch!! Der Patt ist sicher nichts für jeden, wohl eher sogar für die wenigsten aber er ist und bleibt ein super Hund!

Mit was ist deine Cookie denn gemischt? Und wie heißt der Vater (der Name der in den Papieren steht), vielleicht sind unsere beiden ja verwandt!

Ich habe hier eine Gruppe für Patt gegründet und würde mich freuen wenn du da mit reinkommst! Hast du FB? Da habe ich eine allgemeine Gruppe für Terrierhalter.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Mischlinge haben keine Papiere , ist natürlich egal (nur wegen dem Namen des Vaters) .
Besser 50 cm Hund als 5 Meter Papiere
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Gast
Das dein Hund keine Papiere hat ist mir klar. Ich wollte den Namen des Vaters wissen.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
dmelk
dmelkOnline seit
2 Minuten