Nassfutterdosierung

Manuu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
hallo,
hätte mal ne frage! muss meinem Hund (Deutscher Schäferhund, 7 Jahre, 42 kg), aufgrund von Allergie, ab sofort Pferdefleisch und Kartoffeln füttern. Ich habe aber leider keine Ahnung wie das Mengenverhältnis zwischen Fleisch und Kartoffeln sein soll. Vielleicht kann mir jemand helfen!?
Danke im Voraus
Manu
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
hallo und willkommen,
ist es eine ausschlussdiät??
ich würde mit einer Gesamtfuttermenge von 3% anfangen, von den 42kg. (ist der hund bereits übergewichtig oder bewegungseingeschränkt dann nur 2%)
Davon dann 70-80% Fleisch und der Rest Kartoffel

42kg => 3% =1260g
davon dann ca. 900g Fleisch, 350g Kartoffel

dann einfach schauen wie sich der Hund entwickelt, ob er zu oder abnimmt, und da dann die Menge anpassen. natürlich auch immer den output beobachten...

wie beziehst du das fleisch? soll es gegart werden, kommt es aus der dose, kartoffeln in fertigform als pulver oder selber gegarte frische kartoffeln?
viel erfolg!!
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Zuletzt geändert am 28.03.2015 19:40 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Uiuiuiui , DSH mit 42 Kilo ?!
Meine DSH Lady ist zu dick und wiegt 32 Kilo !
Na egal , die Mischverhältnisse von Halunke sind völlig o.k. finde auch ich und da ja (vermutlich) noch Gemüse/Obst gedünstet dazu kommt , das Gewicht von Fleisch und Kartoffeln abziehen und der DSH wird leichter und aktiver und vor allem gesünder !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 28.03.2015 21:58 Uhr
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Guten Morgen

hm, wieder ein Fall von allergischen Symptomen wegen Labornährstoffen? Was hast denn bis jetzt gefüttert?

Eigentlich reichen bei einem ausgewachsenen Hund 60-65% Fleischanteil. DSH verwerten Protein eh sehr gut und, nicht vergessen Pferdefleisch (dito Wildfleisch) bietet mehr Eiweissbausteine als andere rote Fleische. Daher würd ich sicher nicht mehr als 60% rechnen!
Achte dabei auch auf die Menge Knabbersachen, wie getrocknete Dinger! Die enthalten so viel Eiweiss, dass sie bei normaler Fütterung zu Übersäuerung führen. Symptome sind dann, Breikot, Durchfall, Kratzen, Kötzeln usw.

Wenn Du nur Fleisch/Kartoffel fütterst verarmt die Darmflora, was dann leider zu neuen Sorgen führt...........Etwas pürierte Zucchetti, Karotten, Fenchel wär schon wegen der Vitaminen notwendig!

Allergie ist immer schwierig zu beurteilen, da es auch Symptome die wegen Fütterungsfehlern, wegen Tagesablauf-Veränderung, wegen Umwelteinflüssen und und und sein können.
Daher müsste man wohl mehr über 'seine Allergie' erfahren.

Grüesslis
Hundeli
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
sollte es sich tatsächlich um eine ausschlussdiät handeln, dann bitte beachte tips, wie: "noch gemüse", oder "da fehlt kalzium", oder "achtung kauartikel" einfach erstmal nicht. nicht weil sie grundlegend falsch sind, sondern weil bei einer ausschlussdiät keinerlei relevanz haben, denn außer fleisch und kartoffel gibt es nichts anderes! garnichts, keine pulver, keine leckerli, keine kauartikel.
später, wenn du eine sinnvole dauerernährungsform erarbeitest, rückt der fokus wieder ganzhaitlich auch auf die nebenprodukte.

wenn du keine ausschlussdiät anstrebst, dann solltest du dir einen fachmann/-frau zu rate ziehen, der dir einmal einen ernährungsplan konzepiert. via internet ist das fachlich unmöglich.
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Manuu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
>hallo!
Danke für die wertvollen Tipps! Habe Silas jetzt 1,5 Jahre lang Allergie-trockenfutter mit Meeresfisch gefüttert aber die Allergien sind leider nicht ausgeblieben! Der letzte Tierarzt an den ich mich gewandt habe, hat mir deshalb Pferdefleisch mit Kartoffeln empfohlen. Das Fleisch beziehe ich vom Metzger und koche es. Auch die Kartoffeln werden frisch gekocht. Habe jetzt mit der, von dir empfohlenen Dosierung, angefangen wobei ich den Hund natürlich beobachte und die Menge evtl anpasse. Vielen Dank nochmal, liebe Grüsse und frohe Osterfeiertage
Manu

hallo und willkommen,
ist es eine ausschlussdiät??
ich würde mit einer Gesamtfuttermenge von 3% anfangen, von den 42kg. (ist der hund bereits übergewichtig oder bewegungseingeschränkt dann nur 2%)
Davon dann 70-80% Fleisch und der Rest Kartoffel

42kg => 3% =1260g
davon dann ca. 900g Fleisch, 350g Kartoffel

dann einfach schauen wie sich der Hund entwickelt, ob er zu oder abnimmt, und da dann die Menge anpassen. natürlich auch immer den output beobachten...

wie beziehst du das fleisch? soll es gegart werden, kommt es aus der dose, kartoffeln in fertigform als pulver oder selber gegarte frische kartoffeln?
viel erfolg!!
Manuu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Original von tomstep:

Uiuiuiui , DSH mit 42 Kilo ?!
Meine DSH Lady ist zu dick und wiegt 32 Kilo !
Na egal , die Mischverhältnisse von Halunke sind völlig o.k. finde auch ich und da ja (vermutlich) noch Gemüse/Obst gedünstet dazu kommt , das Gewicht von Fleisch und Kartoffeln abziehen und der DSH wird leichter und aktiver und vor allem gesünder !

Hallo tomstep.
Wenn dein Schäferhundweibchen übergewichtig ist dann tut es mir leid für Sie und dich! Mein Rüde ist jedenfalls absolut nicht übergewichtig sondern genau richtig für seine Grösse!
VIelen Dank für deinen Beitrag und frohe Osterfeiertage
lg Manu
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1294
Original von tomstep:

Uiuiuiui , DSH mit 42 Kilo ?!
Meine DSH Lady ist zu dick und wiegt 32 Kilo !
Na egal , die Mischverhältnisse von Halunke sind völlig o.k. finde auch ich und da ja (vermutlich) noch Gemüse/Obst gedünstet dazu kommt , das Gewicht von Fleisch und Kartoffeln abziehen und der DSH wird leichter und aktiver und vor allem gesünder !

MOMENT mal - MUSKELMASSE wiegt viel!

Gewicht ist NICHT entscheidend sondern FIGUR!

Ob ein Hund WIRKLICH Übergewicht hat, kann man also nicht einfach nur am Gewicht festmachen!
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
komplett löschen meines vorigen Beitrags geht nicht , also siehe unten
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 03.04.2015 16:05 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Original von tomstep:

Na egal ...

(!)
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
5 Minuten
leon9
leon9Online seit
13 Minuten