Mein Hund frisst Nassfutter nicht mehr

stephaniekuhn90
  • Forenwelpe
Beiträge: 13
Hallo!
Ich habe eine 7 Monate alte Chihuahua Hündin. Anfangs fütterten wir Landfleisch, weil sie das von ihrer "Mama" so kannte.Irgendwann fraß sie das aber gar nicht mehr und wir stellten um auf Rinti. Der Hund meiner Eltern und der meiner Schwiegereltern frisst dies auch und das wird gerne genommen.
Tinkerbell fraß ihr Futter immer gerne. Seit ein paar Tagen jedoch frisst sie nicht mehr. Ich stell es ihr hin und mal schaut sie nur nach und geht wieder und mal kommt sie gar nicht wenn ich ihr das Futter hinstelle. Hält man ihr Leckerchen hin werden diese natürlich gerne genommen. Sie macht so einen fitten Eindruck. Trockenfutter frisst sie nur manchmal aber auch nur wenn man sie damit füttert. Sie hat 200g abgenommen.

Was kann ich tun? Schon wieder das Futter wechseln kann und will ich nicht. Ist das nur eine Trotzphase oder was soll ich machen?

Danke schon mal für Eure Antworten.
LG Steffi
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8971

Huhu Steffi

Mal vorausgesetzt der Hund ist körperlich völlig gesund (das muß natürlich sicher sein) dann stell ihm Futter (Rinti oder was auch immer) hin und lass es 10 Min. stehen und dann tu es weg.Am nächsten Tag das gleiche Spiel.Einmal pro Tag wiederholen.
Wenn Hundi gesund ist wird er irgendwann fressen denn kein Hund (der gesund ist !!!) verhungert bei einem gefüllten Napf.
Das klingt evtl. brutal , ist es aber nicht.Du bietest an und wenn er nicht will o.k. , am nächsten Tag wird wieder angeboten und am nächsten Tag wieder und wieder und .... .
Man sollte sich nie von seinen Fellnasen tyrannisieren lassen
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
stephaniekuhn90
  • Forenwelpe
Beiträge: 13

Hallo tomstep

Ja das probiere ich immer wieder. Sie bekommt ja zweimal täglich Futter und es bleibt nur kurz stehen trotzdem frisst sie seit bestimmt 5 Tagen nicht.
Hab ihr auch "außer der Reihe" nichts mehr gegeben.
Verhungern wird sie sicherlich nicht aber find es halt merkwürdig. Möchte ja nicht immer das Futter umstellen müssen, vorallem bekommt sie dann ihren Willen.
Gesund ist sie auf jeden Fall. Quick lebendig
Danke für deine Antwort !
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8971
Dann mach es einfach so weiter.A la carte Futter würde ich nicht machen , dann müßtest Du ja mindestens 1000 wechselnde Sorten anbieten , z.B. wilde Hunde oder Wölfe fressen das was sie bekommen und nicht was sie wöllen und auch mal einige Tage garnichts.Klar kann man etwas auf ihre Geschmäcker eingehen bei unseren Fellnasen Zuhause , aber Rinti ist ja kein Müll und meines Wissens ist recht viel Fleisch in den Dosen enthalten.
Klar versucht sie zu testen was wie lange geht , aber da solltest du den längeren Atem haben denke ich .
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 25.08.2014 15:45 Uhr
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
gebe tomstep völlig recht!
sie wird nur noch mäkeliger je doller du auf ihre animositäten eingehst...
sofern sie gesund ist, biete ihr einmal (wenn du es so willst zweimal) am tag ihr futter an, verschmäht sie es hat sie eben pech gehabt. dabei ist natürlich wichtig dass sowohl du selbst als auch niemand anders ihr irgendwelche leckereien aus mitleid in den rachen wirft.

eine andere art mit einer solchen situation umzugehen wäre, die art der fütterung zu überdenken.
schonmal den futterbeutel probiert? da verbindet der hund gleich auch noch ne menge spaß mit der fütterung. das soll natürlich nicht heißen, dass sie niemehr aus dem napf fressen soll, aber es bringt etwas abwechslung in den alltag, sodass sie garnicht erst auf dumme gedanken kommt
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Guten Morgen

oder den Napf wechseln...........viele metallene Näpfe scheppern beim Fressen und geben komische Gerüche ab! Plastiknäpfe geben noch mehr an nicht ganz guten Stoffen ab...... Man kann bei der Grösse Hundi ja mal ein altes Schüsselchen aus Keramik, Porzelan oder Glas nehmen, vielleicht frisst sie dann normal?

Grüesslis
Hundeli
blubbr
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
Ich würde auch sagen, du versuchst mal den Napf zu wechseln, sonst kann ich dir auch nur raten, dass du das weiter durchhälst mit dem Futter wegnehmen, wenn sie nicht rangeht.
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
Hast du schon versucht vielleicht etwas übers Futter zu geben?
Vielleicht ein wenig hüttenkäse, oder joghurt?

also ich selbst bin so kein fan von "friss oder stirb" (stell mir da immer vor ich müsste immer nur ein und dasselbe essen, jeden tag.... na ja.....)

schon mal daran gedacht selber zu machen?
für nen chi brauchst du da auch keine riesenvorräte, und man kann immer schön abwechseln.
wäre vielleicht ne alternative.

mit den zähnen ist alles gut?
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
stephaniekuhn90
  • Forenwelpe
Beiträge: 13

An Euch Alle :)

Hallo ihr Lieben!

Danke erstmal für Eure Antworten, hab mich sehr gefreut!

Werde alles mal ausprobieren
Zahnprobleme sind nicht bekannt. Sie hat auch eigentlich alle Milchzähne verloren.
Wir lassen selbstverständlich alle Leckereien weg und sie hat ihren Futterbeutel mit Trockenfutter eh immer hier rum liegen sodass sie das fressen kann wann sie mag.

Wir waren gestern zb. bei den Eltern meines Freundes und die haben auch einen Hund, Tinkers beste Freundin und dort gab es auch "Rinti". Natürlich hat Madamme da gefressen. Der Futterneid lässt grüßen ...
Heute morgen und heute Mittag dann das enttäuschende Ergebnis, Tinker rührt ihren Napf nicht an. Sie geht nicht mal hin.
Frisst stattdessen lieber aus ihrem Futterbeutel.

Futterbeutel weg? Dann frisst sie gar nichts mehr
Konsequent bin ich klar, aber will auch nicht das mir der Hund verhungert ... ist ja schon fast eine Woche.
Wie lange hält man sowas durch?

Also Rinti hat ja echt vieeeele Sorten und wir haben eigentlich alle und sie bekommt jeden Tag etwas anderes. Selbst das tolle Filetto wird nicht angerührt.

Liebe Grüße
Steffi
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
wie futterbeutel liegt rum?
ist das son apportbeutel? oder was genau kann man sich darunter vorstellen?
und wieso hat sie da llein zugriff drauf?
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvis07
Elvis07Online seit
23 Minuten