Hundehändler aus einem OT von Kreuztal/nahe Siegen

Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 7297
Seit Jahren wurde er bzw. sie von Tierschützern und von zig Geschädigten, die "Billigware Hund" dort her holten, angeprangert. Von zuständiger Vet.-Seite passierte jahrelang - nichts,was die Situation für die Hunde hätte positv verändern können. Das "Geschäft Hund" blühte fröhlich weiter, mit Ausnahme der "Ware Hund". Nun aber endlich wurde die Wahrheit nicht nur weiter dokumentiert, sondern auch gehandelt und der "Laden" dicht gemacht. Ich hoffe, dass das so bleibt und nicht wieder durch ein Hintertürchen auf anderen Namen und anderes Familienmitglied weitergemacht wird... http://www.waz.de/staedte/siegerland/nach-razzia-bei-kreuztaler-zuechter-werde-hunde-auf-tierheime-verteilt-id208994553.html
Es wurde schon vor Jahren und aktuell in der Presse berichtet, http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/hundezuechter-ermittlungen-ausgeweitet-kreuztal-100.html, http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/festnahmen-hunde-handel-kreuztal-100.html, auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, z. B. Bericht aus Brüssel vom 10.10.2006. Wer "Züchter von Fugler" oder "Züchter Jung" als Stichwort in die Suchmaschine eingibt, wird schon mit ziemlich vielen Infos konfrontiert - Animal Right Watch (ARIWA) war ebenfalls schon ewig lange dran und hat u. a. gerichtlich durchsetzen können, namentlich Kritik üben zu dürfen.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Zuletzt geändert am 16.12.2016 09:38 Uhr
CEEYEET
  • Forenwelpe
Beiträge: 115
Na endlich mal etwas positives ! Aber ich finde , daß ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.Solange Mensch diesen Subjekten ihre vermeintlichen Rassehunde abkauft ,weil diese wesentlich günstiger sind, als bei seriösen Züchtern, solange wird es solche unseriösen Vermehrer und Händler geben ,die die ihre Ware Hund auch losbekommen . Hauptsache sie sehen nach Rassehund aus.Es wird vermehrt bis zum geht nicht mehr.Und leidtragende sind immer die Tiere .Die können sich ja leider nicht wehren.
Zuletzt geändert am 16.12.2016 10:41 Uhr
Shibaherz
Beiträge: 20682
Hab mir den Bericht dazu in der WAZ online durchgelesen. Also so viel billiger haben die gar nicht verkauft. Die haben Welpen in Polen für 80-100 € aufgekauft und sie dann hier als Rassehunde, angeblich aus eigener Züchtung, für 1000 € weiterverkauft. Und sie stehen damit nicht allein da, sondern sind Teil von einem RING. Eine von den "lohnenden" Geschäftsperspektiven, die die EU-Erweiterung eröffnet hat.
Erschreckend auch der Hinweis, dass da eine Tierärztin beteiligt war, die gegen Entgelt falsche Impfbescheinigungen ausstellte!

...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Zuletzt geändert am 16.12.2016 11:10 Uhr
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Nur, es wird sich eben nichts ändern, solange es Leute gibt, die von Händler und Vermehrer kaufen. Den Leuten scheint dass alles völlig egal zu sein. Ein normal denkender Mensch kann sicher nicht verstehen, weshalb bei solchen Leuten gekauft wird. Der Preis kann es ja nicht sein. Oft kosten solche Hunde das gleiche wie Hunde vom guten Züchter. Oft sind sie sogar noch teurer. Wenn man dann noch bedenkt, dass ein großer Teil der Vermehrer-/Händlerhunde nach wenigen Tagen beim neuen Besitzer sterben oder Dauergast beim Tierarzt sind, zweifle ich ehrlich gesagt am Verstand dieser Käufer. Früher hat man in dieser Beziehung gesagt, Geiz ist geil, heute sagt man wohl, Stroh im Kopf ist geil. Es geht auf Weihnachten zu und die Anzeigenseiten sind wieder krachend voll mit Händler- und Vermehrerhunde. Und die werden alle ihre Hunde los.
Liebe Grüße von Melwin.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
malimaus241206
malimaus241206Online seit
14 Minuten