Hundebox

Gast
  • Forenwelpe
Hallo, wir haben unsere wolfi seit 14.2.16.
Ich jabe fuer den Transport im Auto eine hundebox gekauft die wir jetzt auch eine Woche in der wohnung hatten zum eingewöhnen.heute habe ich wolfi das erstemal im Auto in die Box gegeben und bin mit ihr gefahren.
Zu Anfang hat sie noch gepinst was dann aber nachgelassen hat.immermal zwischen drin kurz aber nicht der Rede wert. Sie hat auch gelegen und war ruhig.
Als ich daheim angekommen bin und sie rausholen wollte hab ich gesehen das Sie gebrochen hatte.ich denke das war vom pinsen, dem neuen und sicher auch bissl Stress.
Was meint ihr wie sollte ich weiter vorgehen mit dem ueben im Auto. Ich wuerde sie so oft es geht mitnehmen das sie merkt das alles ok ist, aber vllt hat jemand einen anderen Vorschlag fuer mich. Autofahren sollte sie wollen, da wir mit dem autonin den Urlaub fahren.
Ich wuerde jetzt nocnmal mit ihr rausgehen und es dann nochmal versuchen.
Danke fuer eure Tipps
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Hallo Wolfie,
deine Angaben sind etwas dürftig. Wie alt ist der Hund, Kennt er Autofahren, wie hast du ihm die Box schmackhaft gemacht und die wichtigste Frage zum Schluss, hat der Hund vor der Fahrt gefressen? Was verstehst du unter Pinsen? Ich leg das mal als Winseln aus, Beim Gewöhnen ans Autofahren sind diverse Fehler möglich die sich für den Rest des Hundelebens unangenehm auswirken können.
VlG, Eleonore
Gast
  • Forenwelpe
Hallo Eleonore,
Wolfi ist laut tierheim Aussage ein Jahr jung. Sie kommt aus Rumänien und wirde im Transporter hier hergebracht.auf der Fahrt vom tierheim nach Zuhause, hat die gewinselt.
Zuhause jaben wir die Box jetzt 1 1/2 wochen mit in den tagesablauf integriert.
Die hatte beim spazieren gehen Gras gefressen und bissl Fleischwurst stueckchen fuer belohnen.
Leider kann ich keine weitern Angaben was ihr Leben vorher angeht machen.
Ich denke umd hoffe sehr das sie einfach bisll gestresst war ind ihr einfach nur uebel wurde. Wie kann ich deiner Meinung nach vorgehn, denn sie sollte es lieben, das Autofahren da wir in den Urlaub wollen.
Danke im voraus

Gruesse steffy
christianeadler
  • Moderator
Beiträge: 20211
Steht die Box im Auto fest oder wackelt sie vielleicht in Kurven oder beim Anfahren und Bremsen?
Tierhalter.... was für ein Wort? Aber leider trifft dies oft zu.... ein Mensch der das Tier davon ab-hält frei zu sein (Stefan Wittlin)
Gast
  • Forenwelpe
Hallo, das ist eine feststehende transportbox, sie steht auf einer antirutschinterlage und ist festgemacht. Nicht so eine Box zum Fliegen.
Ich jatte allerdings gestern nur ein Badetuch drin liegen, vllt ist sie da hin umd her gerutscht.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970

Ich nu wieder .....

Tach auch ;.) !
Mir fällt sofort ein :
Der Hund ist aus Rumänien , war evtl. noch nie zuvor in einem Auto , wurde mit einem Transporter über 1000ende Kilometer bis hierher gebracht und nun soll er sich ohne große Gewöhnung schwups normal im Auto , in der Box benehmen ?
Ich finde mal spontan , das ist ein hartes Stück Brot für Wolfi !
Ich bin nun wirklich kein Spezialist , aber ich würde aus meinem Gefühl ganz langsam (!) den Versuch einer Gewöhnung mit positiver Bestärkung und gaaanz vielen schönen Dingen für sie starten.Lieber zu langsam , als zu schnell !
Niemand weiss ja wirklich was die arme Maus (sage ich mal einfach so) schon alles mit Menschen , Autos , u.s.w. erleben musste und ich würde mal vom schlimmsten ausgehen und ihr es genau unter dieser Prämisse versuchen schmackhaft zu machen !
Alle Voraussetzungen so gut es eben geht schaffen wie Box sichern , u.s.w. und langsam drauf hin arbeiten
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Tomstep, wie wahr, wie wahr!
Zuletzt geändert am 25.02.2016 19:44 Uhr
Gast
  • Forenwelpe
Hallo zusammen, ich weiss micht ob ihr oben das amdere auch gelesen jattet.es ist nicbt so dass ich ne Box gestern gekaift habe und hab sie direkt reingeschmissen ind gesagt so mir alles egal.
Schade, ich hatte mir erhoft mehr konstruktive Hilfe zubekommen umd nicht so gut wie nur....bäm bäm bäm einen druff zu bekommen.mir ist sehr wohl klar das ich damit vorsichtig umgehen muss gerade weil ich es nicht weiß was sie erlebt hat.
Und nur um es klar zustellen, ja die Box ist stabil steht im Kofferraum mit antirutschmatte und befestigt.

Ich danke euch trotzallem fuer eure Hilfe und freu mich auf weiteres
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Dann ist ja vieles schon klarer , aber auch informativer was Deine Einstellung und Deine Aktionen betrifft !
Aus Deinem Thread zu Anfang war das alles (für mich !!!)überhaupt nicht herauzsulesen und darum musste ich das schreiben , was ich dachte !
Wenn Du darum beleidigt , oder sonst was sein magst , ..... bitte sehr !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
Hallo Wolfi

meine Hündin war vorher auch in einer Box und hat sich auch mal übergeben. Ich hab die Box dann rausgeworfen und hab ihr einen Anschnallgurt gekauft, seitdem gehts besser. Weiss jetzt natürlich nicht wie groß dein Wolfi ist und ob er auf die Rückbank passt. Vorher auch nicht zu viel zu fressen geben, und oft Pause machen. Damit kommen wir jetzt problemlos in den Urlaub.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Gushti
GushtiOnline seit
1 Minute
Gassigänger
GassigängerOnline seit
7 Minuten
Dreavoss
DreavossOnline seit
9 Minuten
habnochkeins
habnochkeinsOnline seit
14 Minuten