Hund aus dem Auslandstierschutz-Läufig Trotz Kastration

Helmele
  • Forenwelpe
Beiträge: 20
Hallo Leute habe eine Hündin aus Rumänien, seit einem halben Jahr der Hund hat sich gut eingelebt aber bin nun doch etwas verdutzt da mir gesagt wurde der Hund wäre kastriert. DA ich zwei unkastrierte Rüden habe, war das für mich eigentlich Bedienung. So jetzt siet ein parr Tagen ist mir aufgefallen beim Gassi gehen das die Hündin draussen mehr markiert und meine Rüden ihr nicht mehr von der Stelle weichen. Dachte mir nicht viel dabei ,angeblich sei die Hündin ja kastriert. Als ich meine Hunde alleine Zuhause ließ , da ich einen Arzt Termin hatte, viel ich aus allen Wolken als ich nach Hause kam ,mein Tom und Finja hingen beieinander also hatten Sie einn Deckakt. Nun meine Frage kann es sein das sie aufgenommen hat , habe bei der Organisation, von wo der Hund her ist, nachgefragt da wurde mir folgendes gesagt der Tierarzt sei ein Stümper und würde ab März nicht mehr Arbeiten es könnte sein das ein paar Eierstöcke noch vorhanden wären. Ich finde das ganze eine große Sauerei. Also nochmals meine Frage was meint ihr . und ab wann kann man festellen ob was passiert ist. Akt war am 5.02.2015. Tom versucht es auch immer wieder und sie bietet sich ihm auch immer wieder an. Werde sie jetzt getrennt in Zimmer lassen .
Und ab wann ist der Spuck wieder vorbei selbst beim Gassi gehen möchte er bei Ihr aufreiten. Vieleicht kennt sich ja jemand aus und kann ein parr Antworten geben Danke.
tüpfelchen
  • Halbstarker
Beiträge: 466
Hallo Helmele,
geh sofort, heute noch zum Tierarzt, denn der kann eine Blutuntersuchung und eine Urinuntersuchung vornehmen. Falls sie gedeckt wurde wird sie nach 63 Tagen gebähren. Es gibt inzwischen auch eine " Pille danach" und Du kannst ihr operativ die Gebährmutter entfernen lassen. Gemäß deutschen Tierschutzgesetz, §6, soll der Tierarzt diesen Eingriff nur vornehmen, wenn das aus medizinischen Gründen nötig erscheint...
Alles Gute für die Hündin.
Dem Instinkt meines Hundes kann ich trauen... __________________________________________________________________
Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
(nach J. W. von Goethe)
christianeadler
  • Moderator
Beiträge: 20213
Ich schliesse mich Tüpfelchen an und rate auch zu einem schnellen Tierarztbesuch. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, die ich alle schon bei Hunden aus dem Auslandstierschutz erlebt habe.
1.) Deine Hündin ist überhaupt nicht kastriert, ist z. B. bei einer Massenaktion übersehen worden. Das kann der TA sofort feststellen und den ungewollten Nachwuchs verhindern.
2.) Deine Hündin ist nicht kastriert, sondern sterilisiert. Das wird ausserhalb von Deutschland auch noch recht häufig gemacht, weil es ein weniger aufwendiger Eingriff zur Geburtenkontrolle ist.
3.) Die Kastration wurde nicht ordentlich ausgeführt (häufig bei Frühkastrationen) und es sind noch Gewebereste vorhanden, die die entsprechenden Hormone freisetzen. Das habe ich z. B. bei meiner eigenen Hündin aus Spanien.
Tierhalter.... was für ein Wort? Aber leider trifft dies oft zu.... ein Mensch der das Tier davon ab-hält frei zu sein (Stefan Wittlin)
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
na prost mahlzeit...
ab zum TA, der kann zumindest sofort feststellen, ob eine Belegung überhaupt möglich ist....
na dann wollen wir mal hoffen, dass kein ungewollter nachwuchs im anmarsch ist!
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
gundhar
  • Halbstarker
Beiträge: 257
Moin,

wie blauäugig kann man eigentlich sein und Angaben wie: "der Hund ist gechipt, geimpft ... kastriert" zu glauben!!!

Der Handel mit Auslandstierschutzhunden ist heute ein Millionengeschäft und das Hauptproblem dabei ist es ausreichend frische "Ware" zu bekommen. Da werden dann Hunde aus Osteuropa herangekarrt und kein Mensch hat ein Interesse daran zu überprüfen ob die Angaben zum Hund stimmen. Ist ja auch nebensächlich, schließlich tut man ja was Gutes!

Die paar ehrlichen Auslandshundevermittler mögen mir diese harten Worte verzeihen.
Hoch qualifizierter und staatlich geprüfter Jäger, der diese Tätigkeit ehrenamtlich ausführt.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
melitta
melittaOnline seit
12 Minuten
Blanka2002
Blanka2002Online seit
15 Minuten
Karinar
KarinarOnline seit
33 Minuten