Hündin aus Portugal zu vermitteln

Maranx
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
War für ein paar Tage in Portugal. Dort kenne ich eine deutsche Familie, die ein paar Fundhunde aufgenommen haben. Vier sind's jetzt, wovon eine leider weitervermittelt werden muss, da sie von einem anderen gebissen wird.
Ich habe diese Hündin selber kennengelernt und sofort lieb gewonnen. Wenn ich den nötigen Platz hätte, wäre sie die Partnerin unseres Timmi. Denn sie ist eine richtig tolle Hündin.

Sie hat den Namen Zilla bekommen, ist ca. 4 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von ca. 30 cm. Wurde nachts auf einem Futtersack mitten in der Pampa gefunden. Ziemlich ausgemergelt. Wahrscheinlich hat sie sich aus diesem Sack befreien können. Wurde anscheinend "entsorgt" (Die meisten Portugiesen sind da sehr mittelalterlich in Sachen Tierliebe und Tierschutz).
Die deutsche Familie hat sie aufgepeppelt, geimpft und gechipt. Sollte eigentlich bleiben. Das klappt aber wegen eines anderen nicht, der sie ständig gebissen hat. So schlimm, dass Zilla am Hals auf 13 cm genäht werden musste. Ist aber heute fast nicht mehr zu sehen.
Sie hat etwas zerfledderte Ohren, was auf Verbiss von Hunden hinweist.

Trotz der schlechten Erfahrung ist Zilla eine ruhige und verschmuste Hündin, die sehr schnell Vertrauen fasst (mit mir hatte sie es direkt ganz dicke). Laut der Halter lernt sie auch sehr schnell.

Wenn ein richtig gutes neues Zuhause gefunden wird, bringen die Halter sie kostenlos nach Deutschland.
Wer also Interesse hat oder ein gutes neues Zuhause für Zille kennt, kann sich bei mir melden: anastasini(at)kabelmail.de
Ich schicke auch gerne eine PDF mit allen nötigen Infos und Bildern. Die gibt es aber auch in meiner Galerie unter "Zilla-Vermittlungsgesuch"
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
B.K.a G.
B.K.a G.Online seit
44 Sekunden
Buffy AJ
Buffy AJOnline seit
58 Sekunden
nstenger
nstengerOnline seit
3 Minuten
jluckfiel1
jluckfiel1Online seit
5 Minuten