Hilfe!!-Prüfung!

Don Sallone
  • Forenwelpe
Beiträge: 12
Wir machen seit ca. 2 Jahren Obedience und haben auch schon an einigen Prüfungen teilgenommen. Die Beginner haben wir auch schnell erfolgreich durchlaufen, aber seit wir in der OB1 starten ist Schluß. Sally tut bei einer Prüfung,als ob sie noch nie was von Fußlaufen gehört hat und bummelt hinterher oder noch schlimmer, sie geht einfach mal schnüffeln!
Der Rest der Prüfung funktioniert dann wieder ganz gut, aber die Fußarbeit ist eine Katastrophe. Beim Training klappts immer super, aber da gibts auch Leckerlis zwischendurch.
Vielleicht hatte jemand ähnliche Probleme und weiß Rat.
LG Yvonne
Mehlemer Bürgerin
  • Alpha Hund
Beiträge: 8857
ist vielleicht die Leckerchengabe vielleicht falsch abgebaut? Gibst Du immer und regelmäßig noch welche im Training oder nur ab und zu? man sollte es ja schleichend abbauen, gerade da, wo es nicht mehr nötig ist und auch im Training sollte der Hund es sich selbst erarbeiten, also was anbieten dafür, wenn es sowieso was gibt, braucht er sich nur bedingt anstrengen...
Claudia ohne Nino am
Gast
+ 2
Hallo Yvonne!

Kann es sein das du zuviel des Guten tust?

Ich würde vor einer Prüfung nicht mehr viel üben. Dein Hund denkt sich dann:" och neeee nicht schon wieder das!"
Bringe gerade vor der Prüfung ein bisschen Abwechslung in den Alltag. Das hilft oft.

Lieben Gruss von Helga und ihrer Bande
Don Sallone
  • Forenwelpe
Beiträge: 12
Ich hoffe nicht, daß ich zu viel tue. Eine Woche vorm Turnier wird nie mehr trainiert, sondern nur noch andere lustige Sachen gemacht.
Warscheinlich ist es mit der Bestätigung wirklich zuviel des Guten. Mal sehn, ob ich es noch hinbekomme, es etwas abzubauen. Sie ist ja schließlich schon 8 Jahre. Wenn nicht, dann gibts eben keine Turniere mehr, davon geht die Welt auch nicht unter.
LG Yvonne und Sally
Gast
Das ist die richtige Einstellung!

Lieben Gruss von Helga und ihrer Bande
Mehlemer Bürgerin
  • Alpha Hund
Beiträge: 8857
aber es kommt leider öfter vor, dass in höherem Alter das Programm eher gelangweilt abgespult wird, es ist zuviel zur Routine geworden, weil am Prüfungstag 100 ist es halt immer wieder nur das selbe, weil man nun mal nicht umstellen kann...
vielleicht ne andere Betätigung suchen, dann fängst es halt von vorne an und die Spannung ist besser...
Claudia ohne Nino am
Gast
  • Forenwelpe
+ 1
Hallo Yvonne,

hatte am Wochenende das gleiche Problem wie du!!!
Mein Hund ist eigentlich ein Profi im Fußlaufen, aber bei der Prüfung blieb sie hinter mir und tat auch so, als ob sie keinerlei Ahnung hat.
Auch die anderen Übungen waren dann nicht so schön anzusehen wie üblich.
Bist du aufgeregt bei einer Prüfung?
Wirst du innerlich ein bisschen wütend, wenn die ersten Meter nicht so toll sind?
Das ist nämlich mein Problem!!!
Mein Hund reagiert total sensibel auf mich.
Bei der Freifolge lag irgendein kleiner Haufen Mist, ich dachte nur : "da geht sie nicht vorbei!" und siehe, mein Hund wich diesem Haufen aus und fand die nächsten Meter auch nur ekelig.
Ich muss mental an mir arbeiten, damit ich meinem Hund bei der Prüfung auch Sicherheit geben kann
(leicht geschrieben.!!!).

Wie oft bist du schon in der OBI1 gestartet?


Liebe Grüße
Sabine mit Kaya
Don Sallone
  • Forenwelpe
Beiträge: 12
Also ich bin jetzt vier mal in der OB 1 gestartet und wie gesagt, eigentlich kann sie alles super, aber eben nut im Training.
Wir haben alle Prüfungen abgesagt, weils für alle nur ein Krampf ist. Klar liegt es sicher an mir. Ich bin immer total aufgeregt und dann auch verkrampft und Sally nutzt das schamlos aus.
Ach und ich denke nicht, daß es am langweiligen Training liegt. Wir spulen eigentlich selten das Prüfungsprogramm ab, sondern peppen es mit lustigen Einlagen auf.
Ich denke, daß es an unserer Leckerlie-Belohnung liegt. Sally ist mordsmäßig verfressen und deshalb denkt sie sich, ich mach doch nichts, wenn ich kein Leckerlie bekomme.
Na ja, sie ist halt schon 8 Jahre und wird etwas "wunderlich" (hi,hi)
LG Yvonne und eine immer hungrige Sally
Pacco
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
Original von Don Sallone:>> Also ich bin jetzt vier mal in der OB 1 gestartet und wie gesagt, eigentlich kann sie alles super, aber eben nut im Training.> Wir haben alle Prüfungen abgesagt, weils für alle nur ein Krampf ist. Klar liegt es sicher an mir. Ich bin immer total aufgeregt und dann auch verkrampft und Sally nutzt das schamlos aus.> Ach und ich denke nicht, daß es am langweiligen Training liegt. Wir spulen eigentlich selten das Prüfungsprogramm ab, sondern peppen es mit lustigen Einlagen auf.> Ich denke, daß es an unserer Leckerlie-Belohnung liegt. Sally ist mordsmäßig verfressen und deshalb denkt sie sich, ich mach doch nichts, wenn ich kein Leckerlie bekomme. > Na ja, sie ist halt schon 8 Jahre und wird etwas "wunderlich" (hi,hi)> LG Yvonne und eine immer hungrige Sally

du weißt aber wenn du nervös bist merkt es dein hund, und dann macht er was er will, aber aufgeben ist nicht der richtige weg, aber du mußt auch an dir arbeiten, dann klappt das auch wieder
Pacco & Guido
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
5 Minuten
leon9
leon9Online seit
13 Minuten