Grüne Politikerin tötet Katze in illegaler Falle

gundhar
  • Halbstarker
Beiträge: 256
Die kleinen hängt man, die großen können sich freikaufen.

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land/gemeinden/laaber/tote-katze-maria-scharfenberg-zahlt-21391-art1322002.html
Hoch qualifizierter und staatlich geprüfter Jäger, der diese Tätigkeit ehrenamtlich ausführt.
Gast
+ 1
Was regt dich auf? Politiker sind doch eine besondere Sorte Mäuse, die stehen doch unter besonderem Artenschutz.
LG, Alidasy
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Aber, sie hat sich doch nichts zu Schulden kommen lassen (laut Anwalt)und dass eine Todschlagfalle tötet konnte sie ja nicht wissen. Da legt man dann ein paar Euro auf den Tisch und alles ist gut. Geld regiert die Welt!
Liebe Grüße von Melwin.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
+ 1
solche gerichtlichen Entscheidungen resultieren eigentlich immer aus Tierschutz Anklagen , sofern es überhaupt mal bis zu einem Gericht kommt und ob die Tante nun eine Politikerin oder die Unternehmerin , oder was auch immer ist ist eigentlich egal denke ich.
Das Problem ist der Tierschutz und deren Wertung in unserer Gesellschaft und somit auch in unserer Rechtsprechung !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online