Granatapfelextrakt für Hunde mit Lipom

CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 680
Hat das schonmal jemand hier mit Erfolg probiert? Würde mich sehr interessieren.
Immerhin soll jeder 2. ältere Hund Lipome haben.

Hintergrund ist mal wieder meine bekannte Recherchefreude.

Bin bei der Suche nach natürlichen Heilmitteln gegen Lipome quasi zufällig sowohl auf zwei ältere Erfolgsberichte in Foren, als auch auf zwei neuere Erfolgsberichte unter verschiedenen Granatapfelextrakten bei Amazon gestossen. Bei allen Berichten wurde mit einer mehrmonatigen täglichen Gabe einer Kapsel Granatapfelextrakt das oder die Lipome stark reduziert oder zum Verschwinden gebracht.
Habe auch gelesen, dass wäre unter Züchtern kein Geheimnis.

Und bevor man irgendwann was operieren muss, weil es wächst, kann man ja jetzt in aller Ruhe schauen, ob es was Alternatives gibt, was hilft.

Wenn man die Studienergebnisse zu Granatapfelextrakt liest, sind die jedenfalls derart positiv, dass wir alle ihn, Granatapfel oder den Saft regelmäßig zu uns nehmen sollten.

Bei den Lipomen, die nichts anderes als gutartige Tumore sind, spielt wohl insbesondere die durch Granatapfel bereits nachgewiesene Unterbrechung der Blutzufuhr zu Tumoren und die Reduzierung verschiedener Tumore eine Rolle.

Wir werden das wegen der vielen positiven Eigenschaften wohl mal an uns und wegen dem Lipom an dem Hund ausprobieren. Zumal mittlerweile bekannt ist, das Granatapfel auch auf Hunde eine allgemein positive Wirkung hat.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8985
hört sich interessant an. Ich kenne Granatäpfel bislang nur durch die köstliche Granatapfel Konfitüre mir Rosenwasser meines türkischen Lebensmittel Dealers .
Liopome sind ja erstmal "harmlos", aber je nach Lage und Größe können auch die Teile schon mal mindestens nerven und alles was ohne (oder wenig) Nebenwirkungen hilft, oder zumindest helfen kann ist ja sehr zu begrüßen !
Also Leute, her mit euren Erfahrungen und/oder Infos !!!
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 20.09.2017 16:48 Uhr
CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 680
Wir haben auf jeden Fall Granatapfelextrakt-Kaspeln geholt. Chap bekommt jeden Morgen eine Kapsel zum Futter dazu. Jetzt heißt es abwarten.
Zuletzt geändert am 27.10.2017 19:10 Uhr
talu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3

Welche Kapseln? Erfolg?

Hallo CairnLover

Konntest Du in der Zwischenzeit einen Erfolg verbuchen? Darf ich fragen, welche Kapseln Du benützt?

Lieber Gruss aus der Schweiz
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8985
stimmt, interessieren würde mich das auch !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 680
Original von talu:

Hallo CairnLover

Konntest Du in der Zwischenzeit einen Erfolg verbuchen? Darf ich fragen, welche Kapseln Du benützt?

Lieber Gruss aus der Schweiz

Hallo talu,

hatte das ja erst Mitte Oktober geholt.
Insgesamt habe ich mich auch etwas schwer getan, welche Kapsel ich nehmen soll. Auch wegen der Konzentration. Zum Schluß habe ich welche mit 450 mg bei Ibäh gekauft, die keine komischen sonstigen Inhaltsstoffe enthalten.

Soweit ich das recherchiert habe, muss man das über mehrere Monate geben, wenn es helfen soll.
Eine objektive Beurteilung, ob sich schon was geändert hat, kann ich nicht wirklich abgeben. Ich kann nur sagen, es scheint etwas nach unten gerutscht zu sein. Sitzt seitlich auf den Rippen/Brustkorb.

Nachdem wir nun das Superfood von TerraCanis geholt haben, das auch Granatapfel enthält, haben wir die Gabe der Kapseln erstmal pausiert, da zu viel Granatapfel vielleicht auch nicht gut ist. Die Kapseln bekommt er später weiter und Granatapfel erhält er so auch.

Bei Amazon haben übrigens 2 oder 3 Leute ein Produkt mit Granatapfelextraktkapseln bewertet, die in der Bewertung davon schrieben, dass es bei ihrem Hund sehr gut gegen das Lipom geholfen hat.
Ich denke, wenn man es probiert, muss man es halt lange geben und kann erst nach mehreren Monaten sagen, ob es was bringt.

Unsere TÄ meinte vorgestern, dass man dem Hund Granatapfelextakt ruhig geben kann, glaubt aber nicht, das Granatapfelextakt gegen Lipome hilft.
Ich möchte ihr natürlich gerne das Gegenteil beweisen. Nächstes Jahr im April oder so, wäre jetzt meine Einschätzung.

Wenn ich igendwann eine objektive Aussage zu einer Reduzierung des Lipoms abgeben kann, was ich doch sehr hoffe, werdet ihr es mit Sicherheit zuallererst erfahren.
talu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Danke für Deine ausführliche Antwort Meine Tierärztin hat ähnlich reagiert.

Hast Du zufälligerweise noch den Namen oder Link des Produktes? Hast Du vor Terra Canis eine Kapsel pro Tag gegeben?
CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 680
Ja. Wir haben jeden Morgen 1 Kapsel ins Fressen gegeben und jetzt bekommt er erstmal morgens 1/2 TL Pulver aufs Fressen.

Also wenn ich das Ganze zusammenfasse, dann stammt der Ursprung der Geschichte, dass Granatapfelextrakt beim Hund gegen Lipome hilft, von einem Reformhausbesitzer aus 2008, der die Erfahrung gemacht hat. Wurde nur zufällig entdeckt.
http://www.iphpbb.com/foren-archiv/7/435200/435120/granatapfel-gegen-lipome-72581956-84563-1266.html
Das waren Kapseln mit 300mg, soweit ich das gesehen hatte. Firma steht im Link.

Bei Amazon waren es
1x 500 mg Kapseln:
Bewertung:
Wir haben die Granatapfel-Kapseln aufgrund der früheren Rezension ausprobiert, wonach die Kapseln gegen Lipome beim Hund helfen sollen. Unser Ältester hat immer wieder Lipome, die z. T. operiert werden mussten (aufgrund unklarer Laborergebnisse oder weil an sehr ungünstiger Stelle sitzend). Und wir können bestätigen, dass es tatsächlich hilft. Wir haben täglich eine Kapsel gegeben. Nach ca. drei Monaten war ein ca. 2-3 cm großes Lipom zunächst kleiner geworden und dann schließlich ganz verschwunden. Wir sind begeistert!!

und von einer anderen Firma 1000 mg Kapseln für einen Bearded Collie:
Bewertung:
Ich hatte im Internet gelesen, dass Granatapfelkapseln Lipome beim Hund reduzieren kann und es ausprobiert. Nach ca. vier Wochen waren die Fettgeschwülste von drei cm Durchmesser auf Kirschkerngröße zurück gegangen. Besser als eine OP-Belastung für eine ältere Hundedame.

Ich denke, die Dosis entscheidet nicht darüber, ob es hilft. Es könnte sein, dass es höher dosiert schneller geht, wobei die Größe des Hundes ja auch eine Rolle dabei spielt, was eine hohe Dosis ist.

Da ich z.B. sowas wie Magnesium Stearat nicht in meinem Granatapfelextrakt haben wollte, habe ich die Granatapfelextrakt-Kapseln aus der Reinhildis-Apotheke gekauft.
Aber im Prinzip ist der Hersteller wohl eher nicht kriegsentscheidend.
.
Zuletzt geändert am 24.11.2017 23:22 Uhr
talu
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Wow, danke für Deinen ausführlichen Bericht. Ich werde nun auch mal die Kapseln bei Reinhildi bestellen und ihm eine pro Tag geben. Vielen herzlichen Dank für die Tipps!


Original von CairnLover:

Ja. Wir haben jeden Morgen 1 Kapsel ins Fressen gegeben und jetzt bekommt er erstmal morgens 1/2 TL Pulver aufs Fressen.

Also wenn ich das Ganze zusammenfasse, dann stammt der Ursprung der Geschichte, dass Granatapfelextrakt beim Hund gegen Lipome hilft, von einem Reformhausbesitzer aus 2008, der die Erfahrung gemacht hat. Wurde nur zufällig entdeckt.
http://www.iphpbb.com/foren-archiv/7/435200/435120/granatapfel-gegen-lipome-72581956-84563-1266.html
Das waren Kapseln mit 300mg, soweit ich das gesehen hatte. Firma steht im Link.

Bei Amazon waren es
1x 500 mg Kapseln:
Bewertung:
Wir haben die Granatapfel-Kapseln aufgrund der früheren Rezension ausprobiert, wonach die Kapseln gegen Lipome beim Hund helfen sollen. Unser Ältester hat immer wieder Lipome, die z. T. operiert werden mussten (aufgrund unklarer Laborergebnisse oder weil an sehr ungünstiger Stelle sitzend). Und wir können bestätigen, dass es tatsächlich hilft. Wir haben täglich eine Kapsel gegeben. Nach ca. drei Monaten war ein ca. 2-3 cm großes Lipom zunächst kleiner geworden und dann schließlich ganz verschwunden. Wir sind begeistert!!

und von einer anderen Firma 1000 mg Kapseln für einen Bearded Collie:
Bewertung:
Ich hatte im Internet gelesen, dass Granatapfelkapseln Lipome beim Hund reduzieren kann und es ausprobiert. Nach ca. vier Wochen waren die Fettgeschwülste von drei cm Durchmesser auf Kirschkerngröße zurück gegangen. Besser als eine OP-Belastung für eine ältere Hundedame.

Ich denke, die Dosis entscheidet nicht darüber, ob es hilft. Es könnte sein, dass es höher dosiert schneller geht, wobei die Größe des Hundes ja auch eine Rolle dabei spielt, was eine hohe Dosis ist.

Da ich z.B. sowas wie Magnesium Stearat nicht in meinem Granatapfelextrakt haben wollte, habe ich die Granatapfelextrakt-Kapseln aus der Reinhildis-Apotheke gekauft.
Aber im Prinzip ist der Hersteller wohl eher nicht kriegsentscheidend.
.
CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 680
Hallo talu,

was ich auf jeden Fall empfehlen kann, nachdem unsere beiden Jungs es seit 3 Wochen bekommen, ist das Superfood von Terra Canis.
Sie sind ja im Sommer schon 9 Jahre alt geworden. Da dachte ich eigentlich nur, das Superfood hört sich gut an und kann nicht schaden.
Aber jetzt, nach 3 Wochen merkt man richtig, dass sie wieder verstärkt anfangen zu spielen und sich beim Spielen auf der Wiese gegenseitig zu jagen. Dazu hatte vor allem Chip kaum Lust, wenn Chap (der Sportlichere) spielen wollte. Auch mit anderen Hunden spielt Chip plötzlich und jagt sich mit ihnen, obwohl er das gar nicht gemacht hat, sondern nur Chap, und auch sein Kot hat sich definitiv verbessert. Auch Chap ist beim Gassigehen verspielter geworden.
Die Antioxidantien scheinen den beiden richtig gut zu tun.

Und das Kurkuma, das ebenfalls in der Mischung enthalten ist, soll laut amerikanischen Seiten auch gegen Lipome wirken und sie reduzieren.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
cdietz1
cdietz1Online seit
19 Minuten
Shibaherz
ShibaherzOnline seit
26 Minuten