Garafiano Mischling

Garafiano
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
Hallo zusammen
Wir haben seit 3 Wochen einen Garafiano Mischling aus La Palma.
Sie ist jetzt 4 Monate alt.
Hat jemand Erfahrung mit einem Garafiano?
Es ist unser 4ter Hund davor 2 Pudel und eine Mischlings Hündin.
Auch unser erster Hund aus dem Tierschutz.
Wäre für Tips und Tricks dankbar.
tüpfelchen
  • Halbstarker
Beiträge: 466
Meine Suchmaschine verweist z.B. auf eine Niederländische Website in english: "garafiano.nl"
ein Ausschnitt:Hello,

Welcome to the Dutch Garafiano web site! Garafiano is an abbreviated name for "El Perro de Pastor Garafiano", a breed of dogs from the north west corner of the island of La Palma in the Canary Islands.

On this site you will find information, in various languages, on the Garafiano breed of dogs, which give the site its name and url. http://www.garafiano.nl/images/timber.png
Dem Instinkt meines Hundes kann ich trauen... __________________________________________________________________
Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
(nach J. W. von Goethe)
tüpfelchen
  • Halbstarker
Beiträge: 466
unter "de.mimi.hu/hund/garafiano...."
steht unter anderem:
Der Pastor Garafiano
Die Hunderasse stammt aus Spanien.
Die Rüden erreichen eine Schulterhöhe von 57-64cm, die Hündinnen werden 55-62 cm hoch.
Das Gewicht liegt bei 24-35 kg. [http://www.welpenteam.de/welpen_4_279.htm]
Dem Instinkt meines Hundes kann ich trauen... __________________________________________________________________
Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
(nach J. W. von Goethe)
tüpfelchen
  • Halbstarker
Beiträge: 466
dann könnt ihr auch mal die website von "grenzenlose-hundehilfe.de" ansehen.
Da kann man auf deutsch lesen:
Informationen zum Garafiano

"Perro des Pastor Garafiano" bedeutet "Wachhund aus Garafia", meist wird der Name mit "Pastor Garafiano" oder "Garafiano" abgekürzt.
Der Pastor Garafiano wird als Wachhund bei den Häusern oder als eine Art Herdenschutzhund bei den allgegenwärtigen Ziegenherden eingesetzt. Wobei der Pastor Garafiano aufgrund der auf La Palma nicht vorhandenen Beutegreifer - außer vielleicht wilden Hunden - die Herde hauptsächlich gegen Viehdiebe schützt.
In der Gegend um Garafia gibt es noch relativ viele Garafianos, die ihre Traditionellen Aufgaben wahrnehmen. Der Garafiano ist eine autochthone, bodenständige und urtümliche Hunderasse. Man geht davon aus, dass sich der Garafiano aus auf der Insel lebenden Hunde mit denen der Conquistadores gebildet hat. Über die Jahrhunderte hinweg wurde der Garafiano ausschließlich nach seiner Gebrauchsfähigkeit selektiert. Diese zeigt sich z.B. auch darin, dass die Hunde im Aussehen - zum Glück - nicht uniform daherkommen. Es gibt Hunde mit Stehohren, Steh-Knick-Ohren. Allen gemein ist ihre Kondition, ihre Beweglichkeit besonders in unwegsamen Gelände, ihre Kletterkünste, ihre Wachsamkeit, ihre Ausdauer ... .

Die Rasse ist als eigenständige Hunderasse anerkannt und wird betreut von der "Asosiación Española del Perro Pastor Garafiano."

Der Garafiano ist ein sehr intelligenter Hund mit schnellem Auffassungsvermögen. Wobei ihm der grundlegende "will to please" z.B. eines Bordercollies fehlt. Der Garafiano kann folgen, in der Regel wird er aber einen Befehl seines Halters erst mal hinterfragen um dann nach seiner Entscheidung zu agieren. Im Aussehen gleicht der Garafiano wohl am ehesten dem alten deutschen Langhaarschäferhund oder Malinois. Wobei sein Körperbau den Ansprüchen eines Hundes, der seine Aufgabe im Gebirge wahrnehmen muss, in allen Punkten gerecht wird. Er ist stabil gebaut, mit geradem Rücken bis etwas überbaut. Die Größe bei Rüden beträgt ca. 57-65 cm bei ca. 28-35 kg Körpergewicht. Die Farbe ist rotblond bis fuchsrot. Es soll auch graue Garafianos geben (bes. in den Niederlanden), wobei man in Spanien bzw. auf Ausstellungen ausschließlich rote Garafianos sieht.

(Quelle: www.dragon-reiki.de)

Dem Instinkt meines Hundes kann ich trauen... __________________________________________________________________
Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
(nach J. W. von Goethe)
Garafiano
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
Hallo
Danke für deine Mühe.
Ich selber habe im Netz schon nach Garafiano gestöbert
Dachte eventuell hat hier einer oder eine einwenig Erfahrung
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
msikora1
msikora1Online seit
2 Minuten
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
21 Minuten