ganz viele fragen zum Zweithund

zauberfee2
  • Forenwelpe
Beiträge: 123
guten morgen liebe tierfreunde
mittlerweile komme ich mir so unerfahren vor, da ich ständig so viele fragen stelle.....
in einer woche können wir endlich unsern zweithund abholen, deshalb bin ich schon total aufgeregt

meine frage an euch,unser erster hund schläft selbstverstän bei uns im bett......bin jetzt aber ehrlich gesagt am überlegen ob ich es bei den zweiten auch zu lassen soll......mich störts nicht, ganz im gegenteil, aber mein mann sagt das wir dann überhaupt kein platz mehr im bett haben werden da der zweite hund grösser ist (quatsch,sehe ich nicht so)

aber wenn ich mein mann nicht überzeugen kann, werd ich wohl vorerst das so machen müssen das der zweithund im körpchen schläft..... könnte daraus eventuell eiversucht oder riwalität zwischen den hunden entstehen? oder mache ich mir wieder viel zu viele gedanke?

lg
anna
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
als ich damals meinen zweithund holte hab ich den nicht im bett schlafen lassen, weil dann wirklich kein platz mehr da gewesen wäre und das so ein zartes bübchen war dass ich angst hatte den zu erdrücken
meine floey schläft auf einer gästematraze, und zwar die die man so auf drei teile zusammenklappen kann, so dass man so einen würfel erhält. der steht direkt neben meinem bett, so ziemlich auf der selben höhe wie unsere matraze. meist bleibt sie darauf, manchmal kommt sie ins bett.
für meinen zweithund hab ich dann nen karton besorgt, den umgedreht, so dass das alles auch auf der selben höhe ist, und darauf eine schlafbox gestellt, die ich am anfang immer zu gemacht habe. zum schluss war die immer offen, er ist da immer von alleine rein, und wollte auch gar nicht im bett schlafen. aber räumlich gesehen ist dann schon alles sehr nah beieinander.

wenn ihr wenig platz habt würd ich einfach ein körbchen besorgen, das nah an dein bett stellen. ist es ein kleinhund?
dann kannst du es ja auch erhöhen, ist dann ja quasi wie eine verlängerung des bettes zur seite, ohne dass platz weggenommen wird.
bei uns gab es da keine eifersüchteleien. abends ist er immer in seine schlafbox, und morgens kam er dann rausgekraxet und kam zu uns ins bett. nachts aber nie.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
Zuletzt geändert am 17.11.2012 11:36 Uhr
JassyMonster
  • Begleithund
Beiträge: 832
Also anfangs durfte Jassy auch nicht zu mir ins Bett, die Katzen schon
Für sie war das normal, weil das von Anfang an so war
Da war keine Eifersucht


Nur nach meinen 4 Monaten in Irland kam ich zurück und mein Hund hatte bei meinen Eltern gelernt, dass sie ins Bett darf, das habe ich dann beibehalten
Ein zweiter Hund würde aber bei mir auch nicht ins Bett passen und der müsste dann lernen, im Korb zu schlafen
Ich kann die Welt nicht alleine retten, kann es aber zumindest versuchen.

WolfsSong
  • Halbstarker
Beiträge: 498
Wir haben ja seit kurzem auch unseren Zweithund bekommen

Unser Ersthund schläft nicht bei uns im Bett, hat aber auch seinen speziellen Platz im Schlafzimmer nämlich direkt neber meinem Partner.
Wir halten uns immer vor Augen, dass unsere neue Hündin erstmal "eine Null" im Rudel ist. D.h. Sie muss sich an alle Regeln versuchen zu gewöhnen, ganz unabhängig davon ob das erstmal unfair erscheint.
Da unser Großer z.B. gar nicht mehr in sein Körbchen mag, haben wir nun von Anfang an unserer neuen Hündin ein neues Hundekissen für sie schmackhaft gemacht. Klappt bisher auch ganz gut. Jeder hat seinen Platz im Schlafzimmer gefunden.

Ich finde es nur wichtig, dass ihr euren Ersthund auch in der Anfangszeit immernoch bevorzugt behandelt, schließlich war er immer die Nr. 1 und damit erstmal Ranghöher als der neue Hund!
Es kann sein, dass sich die Rangfolge unter den Hunden noch ändert, danach sollte man sich dann auch richten. Das ist nichts unnatürliches

Bisher klappt es bei uns ganz gut,wir sind allerdings gespannt, wenn unsere Kleine ins Flegelalter kommt...dann hat unser Großer ganz schön was zu tun
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
thosaja
  • Forenwelpe
Beiträge: 1
Wir haben seit ca. 3 Wochen auch eine Zweithund- 12 Wochen junger Labbi - Welpe

Da unsere Große bei uns im Bett schläft (Labbi/Dt.Dogge-Mix, dementsprechend groß), wollten wir es dem Kleinen auch ermöglichen.
Aber so richtig möchte er nicht. Es war es von seinen Vor- Besis gewöhnt, mit seinen Geschwistern in einer Hütte zu schlafen. Also haben wir das Hundebettchen noch zu einer "Höhle" gepimpt

Die Eifersucht kannst du verhindern, wenn du euren Ersthund weiterhin so behandelst, wie bisher. Klappt bei uns ganz gut. Aber man sollte auch nicht vergessen, das bei allem "nicht bevorzugen" der Welpe viel Aufmerksamkeit braucht

Die Beiden müssen die ersten Tage auch erstmal die Rangordnung klären. D.h. sollte sich der Kleine zu viel raus nehmen, muss der Große ihn auch mal maßregeln dürfen und ihm ne "Ansage" machen dürfen, ohne das ihr eingreift. In Mobbing darf es dabei aber natürlich nicht ausarten. Da solltet ihr immer ein Auge drauf haben und notfalls eingreifen

Viel Spaß mit dem Kleinen
zauberfee2
  • Forenwelpe
Beiträge: 123
ich danke euch für die tollen antworten
unser zweithund, der ursprünglich aus spanien kam, ist seit 3/4monaten in einer deutschen pflegefamilie, wo auch zwei andere grosse hunde mit leben.
alle drei schlafen immer in ein gemeinsamen körpchen, bei dennen ist das sofa und das bett tabu.

ich werde dann wahrscheinlich ihr neues körpchen im schlafzimmer neben meine bett auf der kopfhöche hin lege,so das sie da wenigstens meine nähe spürt, und unser kleine hündin (der ersthund) kommt dann weiterhin ins bett......
hoffe das es gut gehen wird.
wickidoo
  • Begleithund
Beiträge: 761

Hallo

da ich keine probleme mit Hunden im Bett habe ,durfte unser zweit Hund auch ins Bett,Luna liegt bei mir im Gräble und Ebi an den Füssen,am Kopf Liegt abwechseln Mei Kater Samson ,zur Zeit aber meine Kätzin Lina ,Moglie wie Balou liegen bei meinen Mann ,die Hunde bleiben die ganze Nacht, die Katzen gehen wenn wir uns zuviel bewegen,keiner meiner Lieblinge zeigen irgen welche Eifersucht,meinSamson liegt auch mal bei den Hunden,wir lassen sie das selber mit einander ausmachen, bis jetzt gabs keinen Stress,
Lg wickidoo
caro137
  • Begleithund
Beiträge: 1681
+ 2
Gerade neu erschienen von Thomas Baumann "Mehrhundehaltung" - ich habs eben begeistert verschlungen .... bisher das erste/ einzige Buch, das sich so praxisnah und ausführlich damit auseinandersetzt.
The greatness of a nation and its moral progress can be judged by the way its animals are treated (Mahatma Gandhi)

Nur indem wir die Hunde vor gefährlichen Menschen schützen,
schützen wir die Menschen vor gefährlichen Hunden !
mailto
  • Forenwelpe
Beiträge: 15
+ 1
Ich denke, solange Entscheidungen des Halters klar sind, werden diese kaum/wenig hinterfragt. Möchtest Du, das der Hund im Bett pennt, dann wird er das, möchtest Du es nicht, wird er es auch verstehen.

Viel Spaß mit dem Welpen!

Übrigens, jetzt schon mal das Kopfkino anschalten, was will ich, was will ich nicht ... was darf 1.Hund weiter, was Welpe viell nicht darf ... Wenn Du Dir da im klaren drüber bist, dann hast Du bei Deinen Hunden gewonnen!
Bangkaew
  • Halbstarker
Beiträge: 473
+ 1
Ich weiß schon, dass ich mich wieder Unbeliebt mache, aber ich bin der Meinung, dass ein Hund, bez. Tiere allgemein, nicht ins Bett gehören, wenn ich das mache, kann ich auch zusammen aus einer Schüssel mit meinen Hunden essen, das mache ich auch nicht.

Ein Tier gehört eben nicht ins Bett.

Ich denke es hat was, mit der Hygiene zutun wenn ich mir Vorstellen würde das alle meine Hunde bei uns im Bett, mit Schlafen würden, brauchten wir, ein Schlafzimmer von 150 qm das Bett müsste da aber auch, schon 80 - 100 qm haben.

nicht zuglauben, auf was Tierliebhaber so kommen.
Mit freundlichen Züchter grüßen H.Peter ( Bangkaew )

was ist das erste Gebot?

Beleidige nicht meine Hunde, denn wenn Du die Beleidigst, Spuckst Du mir auch ins Gesicht.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kidinos
kidinosOnline seit
2 Minuten