Futterwechseltipps?

Volker RE
  • Forenwelpe
Beiträge: 16
Hey ihr Lieben,

unser Hund verträgt das aktuelle Futter nicht mehr. Ständiger Durchfall macht uns ziemlich traurig und ratlos. Wie haben schon ein paar Produkte durch (Pedigree, Fressnapf, Eigenmarke von Rossmann) und suchen nach einer neuen Marke. Habt ihr gute Erfahrungen mit einer bestimmten Linie gemacht?
Wäre dankbar für Tipps!
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Ich (wohlgemerkt ich !)würde mal wenigstens zum Test die ganzen Billigprodukte meiden , die Zusammensetzungen sind ja eher untere Kategorie (trotz z.B. Stiftung Warentest , man muss nur mal nachschauen unter welchen Kriterien diese Bewertungen entstehen ) !
Lieber ein qualitativ möglichtst hochwertiges , möglichst naturbelassenes Futter für z.B. Ernährungssensible Hunde ausprobien.
Fast alles Herstelle von hochwertigen Futtern haben auch etwas für Sensibelchen im Angebot und der erstmal oft recht hohe Preis relativiert sich auch sehr schnell wenn man mal den Futter -Tagespreis für seinen Hund ausrechnet.
Fast immer ist der tägliche Bedarf eines guten Futters viel geringer als der von einem Billigfutter !
Also z.B. ein 30 Kg Hund benötigt von dem "guten Futter" 300 g pro Tag und von dem z.B. 50 % Getreidefutter (ist ja eher etwas für Vögel , aber leider oft genau so in den Trockenfuttern für Hunde) 450 g .
Ist nur ein Beispiel und die Prozente und Mengen variieren oft sehr stark.
Eins der vielen halbwegs akzeptabelen Futter (finde ich) wäre z.B. Happy Dog.Ich habe das mal 1 Monat über dogSpot getestet und Hund und Mensch waren sehr zufrieden , obwohl ich eigentlich überzeugter Barf Fütterer bin , es war wirklich o.k. für ein Frockenfutter.Die bieten meines Wissens auch "Sensibelchen Futter" an.
Auch das ist wieder nur ein Beispiel weil ich und Ronja es kennen.
Schau mal z,B bei Freßnapf oder Zooplus nach Happy Dog Sensibel , gibt es in 4 verschiedenen Richtungen.Hier z.B. Sensibel Neuseeland :
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/happy_dog_premium/happy_dog_supreme/10902

wie sage ich immer ? Versuch macht kluch
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 19.04.2016 16:21 Uhr
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
+ 1
Bei einem Chi dürfte der Futterpreis eigentlich nicht so ins Gewicht fallen. Mit Happy Dog habe ich mit meinen beiden DSH schlechte Erfahrungen gemacht. Davon haben beide eine starke Futtermittelallergie bekommen. Ich bin dann auf Panys umgestiegen und hatte erst mal nur feucht gefüttert.Danach bin ich wieder auf BARF umgestiegen. Heute Barfe ich wieder und gebe auch zwischen durch mal zur Abwechslung Panys (feucht).Ich finde, Panys kommt dem frisch füttern schon ziemlich nahe. Volker, solltest Du mal auf deren Seite sehen wollen, dann schreibe mich einfach mal an. Ich gebe Dir dann die HP, auf der ich bestelle.
Liebe Grüße von Melwin.
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 915
Stimmt....bei Futter für einen Chi könnte man glatt den Preis ausser Acht lassen...Lach.......Ich bin bei TroFu eher Vollmer`s Fan .....meine kommen damit super aus......zwischendurch mische ich z.Zt. ProPac Fisch drunter ( hab`s recht günstig ergattern können)
Seitdem hat sich Fina`s empfindlicherer Magen-Darm-Trackt deutlich beruhigt.
Vollmer`s hat aber auch Hollistic TroFu für Mini`s ...... finde ich sehr interessant
LG
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
+ 1
Guten Morgen

tja und ich rate Dir, nimm ein Futter das rein natürlich ist.
Demnach auch keine Zusätze oder zugesetzte Stoffe enthält.........Pass auf, denn auf einigen HP's wird grad das vergessen zu veröffentlichen oder als 'natürlich' deklariert. Bloss, auf welchen Pflanzen wachsen Pülverchen?

Es gäb divere Nassfutter die ohne Labornährstoffe hergestellt sind. Ein Chi ist mit Nassfutter eher besser ernährt.......
Trockenfutter gibts auch ohne zugesetzte Stoffe.

Grad bei Nassfutter muss man sich fragen, wenn doch alle Zutaten derart hochwertig (Aussagen der Hersteller) sind, warum mischen sie dann noch allerlei synth. Nährstoffe zu? Wär die Qualität so super, würd dies ja eine Überdosierung für den Hund bedeuten........

Wichtig aber ist auch, dass Du den Eiweisskonsum mal überprüfst. Gibst ihm Trockenfleischwaren zum Knabbern? Kriegt er Leckerlis, die aus getrockneten Fleischsachen sind?
Wenn ja, müsste im Futter das Eiweiss ausgeglichen werden, da Dein Hund sonst übersäuert und somit Durchfall, Breikot, Erbrechen aber auch Kratzattacken usw. zeigt.........

Grüesslis
Hundeli
jenss
  • Forenwelpe
Beiträge: 24
Guten Tag!

Ich würde auch eher von günstigeren Produkten abraten und entweder versuchen, selbst zu barfen (also selbst machen) oder eine bessere Marke ausprobieren. Ich habe mal gute Erfahrungen mit der Hunde Ernährung mit der Firma Purina gemacht. Aber da ist ja auch jeder Hund unterschiedlich. Vor allem bei so kleinen Hunden und Durchfall.
Selbst zu barfen kostet natürlich einiges an Zeit. Ich habe das mal gemacht und es war echt zu zeitintensiv. Das habe ich dann schnell wieder gelassen.
Vielleicht guckst du da mal und probierst einfach. Mehr kann ich dir leider auch nicht raten. Schlimmstenfalls mal zum Tierarzt...
http://www.purina-proplan.de/hund/products
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Guten Morgen

hm, sorry, aber das Futter von Purina (Grosshersteller Nestle) ist ca. gleichwertig wie die, welche Volker genannt hat........

Es geht ja nicht um 'günstiger'.......da werden ja fälschlicherweise immer die Sackpreise verglichen, anstelle der Tagesportion, was dann ins Geld gehen kann........ Sondern um die Nährstoffe in einem Futter (Essen). Hundis verwerten, wie wir, natürliche Nährstoffe um einiges besser als all die Laborwaren. Darum, man kann mit einem Futter das ohne all das moderne Zeugs hergestellt wird dem Hund viel Gutes tun!
Nicht jeder möchte frische Sachen füttern oder selber kochen für sein Hund. Eine Alternative ist dann, ein Futter zu suchen, dass keinerlei synthetische oder chemische Stoffe enthält. Unter Zutaten kann man gucken, welche Rohwaren verwendet werden und vielleicht ist erwähnt ob die vorbehandelt sind.........Bei der Analyse findet man 'zugesetzte' Stoffe, es sei denn der Hersteller verwendet keine, dann ist auch kein Laborzeugs im Futter.........

Grüesslis
Hundeli
Rudelbande
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Hallo und guten Morgen.
Also ich habe früher auch das Futter aus dem Aldi gefüttert.
Bis sich mein älterer Herr angefangen hat ständig zu kratzen und Blähungen bekam.
Hab dann umgestellt auf Josera Ente Kartoffel.
Das war okay. Aber die Hunde hatten immer noch für meinen Geschmack zu oft Kotabsatz.
Also wieder gewechselt..
Wir füttern jetzt seit 4 Monaten Platinum Chicken..
Damit sind wir absolut zufrieden.
Das Fell ist top, max 3 mal Kotabsatz, kein juckreiz mehr.
Und ich mag die Konsistenz des Futters.
Es ist deutlich weicher als andere Kroketten.
Deswegen bekommen meine 2 mal im Monat ein Stück Kamelkopfhaut für die Zähne.

Liebe Grüße
struppilein
  • Halbstarker
Beiträge: 446
+ 1
Original von Rudelbande:

Das Fell ist top, max 3 mal Kotabsatz, kein juckreiz mehr.


Also, ich Barfe. Kotabsatz 1x am Tag, bei meiner Mittagsrunde. Bei 3x am Tag muß da ja noch eine Menge Mist drin sein.
Rudelbande
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Original von struppilein:

Original von Rudelbande:

Das Fell ist top, max 3 mal Kotabsatz, kein juckreiz mehr.


Also, ich Barfe. Kotabsatz 1x am Tag, bei meiner Mittagsrunde. Bei 3x am Tag muß da ja noch eine Menge Mist drin sein.

Also vorher war es bis zu 5 mal am tag.
Ich bin also mit 2 - 3 mal vollkommen zufrieden.
Stelle mal die Zusammensetzung rein.
Platinum Adult Chicken

Frisches Hähnchenfleisch (70 %), Bruchreis, Mais (gentechnikfrei), Geflügelfleischmehl, hydrolisiertes Geflügelfleisch, getrocknete Bierhefe, getrocknete Apfelpulpe, Alfalfa, Lachsöl, Yucca-Extrakt, kaltgepresstes Olivenöl, kaltgepresstes Leinsamenöl, Grünlippmuschel-Extrakt, Mariendistelsamen, getrockneter Fenchel, Sarsaparillewurzel, getrocknete Artischocke, Kapuzinerkresse, Kamillentee-Extrakt, Löwenzahn, getrockneter Enzian, Kaliumchlorid.

Ich kann da nicht wirklich Mist, wie du es nennst, erkennen.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
2 Minuten
elviraf709
elviraf709Online seit
35 Minuten