Erfahrungen mit ATIN?

escape
  • Forenwelpe
Beiträge: 120
Hallo!

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Verein? Ist es seriös?

Ich spiele nämlich mit dem Gedanken einen Pflegehud zu mir zu nehmen. Bei meiner Recherche bin ich auf ATIN (aktion Tiere in Not) gestoßen. Die sind auch auf der Suche nach Pflegestellen.
Jetzt kommt der Hammer:
Als ich mir die Hunde angesehen habe, die auf der Homepage angeboten werden, habe ich meinen eigenen Hund entdeckt!
Den Hund habe ich vor über einem Jahr zu mir geholt, noch dazu über einen anderen Tierschutzverein!
Natürlich habe ich den Verein sofort angeschrieben und darauf hingewiesen. Fehler können ja passieren.
Das war vor einer Woche. Bis jetzt hat sich niemand gemeldet und mein Hund ist immer noch auf der Homepage!

Ehrlich gesagt wirkt das für mich nicht gerade seriös.
Was sagt ihr dazu?

(Ihr findet meine Hündin übrigens auf atin.at auch unter dem Namen Zoe)
Ein wahrhaft großer Mensch wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. (Benjamin Franklin)
julia_90
  • Forenwelpe
Beiträge: 62
Ich hätte mir vor etwa einem halben Jahr auch über diese Agentur einen Hund ausgesucht habe aber nie eine Rückmeldung bekommen...
So bin ich dann auch auf eine andere Organisation gestoßen die dieselben Hunde anbietet nur weniger. Die dürften wohl zusammenarbeiten. Von da habe ich meinen jetzigen Hund (Hab grad nachgesehen bei atin steht meiner nicht mehr drinnen)

Von einer bekannten weiß ich aber, dass sie ihren Hund von atin hat. Die Vermittlung war zwar etwas komisch aber naja. Bei meiner Organisation wurde das mit Vorkontrolle usw. sehr ernst genommen und ich wurde auch über das Leben mit Hund sehr genau aufgeklärt.
jagdfee
  • Halbstarker
Beiträge: 380
Original von escape:

Jetzt kommt der Hammer:
Als ich mir die Hunde angesehen habe, die auf der Homepage angeboten werden, habe ich meinen eigenen Hund entdeckt!
Den Hund habe ich vor über einem Jahr zu mir geholt, noch dazu über einen anderen Tierschutzverein!

Hi, sowas kenne ich auch. Meine Hündin war drei Monate, nachdem ich sie aus dem TS geholt hatte, noch immer bei verschiedenen "Anbietern" im Netz inseriert. Habe bei einer Stelle angerufen und "anonym" nachgefragt, ob der Hund noch zu haben sei. Man sagte mir ja, das wäre kein Problem. Auf NAchfrage bei "meiner" TS-Orga meinte man, dass es Gang und Gebe sei, dass die Hunde bei verschiedenen Organisationen angeboten werden, um die Vermittlungschancen zu erhöhen. Aber mich beschleicht mittlerweile oft das gefühl, dass auch im TS häufig Vermittlungsschindluder betrieben wird.
"Es gibt Tage, an denen mein Mittelfinger alle Fragen beantwortet."
Piggeldy
  • Begleithund
Beiträge: 1441
Bei Vereinen (?), die sich auf ihrer Homepage nicht vorstellen (Mitgieder/Zuständigkeiten)
oder Auskunft darüber geben was mit der Schutzgebühr geschieht (Geht ein Teil in' s Ausland zurück, unterstützen sie dortige Tierheime, nehmen an Kastrationsaktionen, etc... teil) wäre ich SEHR vorsichtig.

Leider verstecken sich hinter dem Namen "Tierschutz" oftmals kriminelle Hundehändler, die nur am eigenen Profit interessiert sind.
Hunde sind bodenständig, der Mensch ist abgehoben (Michael Grewe)
escape
  • Forenwelpe
Beiträge: 120
Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit ATIN?
Irgendwelche Hunde von dem Verein bekommen oder nicht bekommen?
Haben Freunde oder Bekannte schon einmal damit zu tun gehabt?
Ein wahrhaft großer Mensch wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. (Benjamin Franklin)
julia_90
  • Forenwelpe
Beiträge: 62
Ich könnte dir eine andere Organisation nennen die meiner Meinung nach seriös ist.
escape
  • Forenwelpe
Beiträge: 120
@ Julia_90

Wenn du eine gute Orga empfehlen kannst, immer heraus damit.
Gerne auch per PN.
Ein wahrhaft großer Mensch wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. (Benjamin Franklin)
Frechheit
  • Forenwelpe
Beiträge: 1

Frechheit

Hallo!

Das muss ich jetzt posten..
Dieser Tierschutzverein ist die größte Frechheit, dieser Verein ist unseriös..!!!!
Die Hunde werden von einer Person vermittelt nimmt antidepressiver und hält 4 katzen und 5 Hunde in einer 50m2 Wohnung (wo es auch dementsprechend riecht)..
Hunde werden vermittelt die nicht zu den Personen passen und kontrolliert wird ebenfalls nicht..
Der Hund wird einfach mitgenommen ohne rückerstattung des Kaufpreises (eig. Dienstahl)
Behandelt werden die Hunde ebenfalls schlecht..
Es gibt viele Beschwerden die leider nicht öffentlich sind...

Wenn ihr einen Hund wollt dann sucht euch einen seriösen Tierschutzverein dieser ist die größte frechheit und wollen nur Geld verdienen auf kosten der Hunde...
Zuletzt geändert am 18.03.2016 19:24 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Veradahl
VeradahlOnline seit
7 Minuten
Moderatoren die gerade online sind
christianeadler
christianeadlerOnline seit
53 Minuten