Ein Welpe zieht ein!:) Hilfreiche Tipps..

Svennii
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Hallo.
Im Juni zieht bei mir und meiner Familie ein kleiner Bolonka ein. Und so näher die Zeitpunkt kommt um so mehr Fragen stellen sich mir natürlich. Vielleicht könnt ihr mir ja in ein paar Punkten helfen.

Meine beste Freundin hat zwei kleine Dackel. Die Hündin ist etwas territorial und wir vermuten, dass sie auch mein Heim als ihr Revier sieht. Ich stelle mir jetzt natürlich die Frage, was tun wenn der Kleine und die Hündin aufeinander treffen und sich nicht sofort verstehen. Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Ich bin auch momentan auf der Such nach einem Welpengeschirr. Ich finde es für einen Welpen angenehmer als ein Halsband, da sie am Anfang ja noch ziehen und sie so nicht gewürgt werden. Leider habe ich bisher aber noch kein Geschirr gefunden, dass vernümpftig aussieht. Was haltet ihr von einem Geschirr für Welpen und könnt ihr mir vielleicht eines empfehelen?

Da Bolonkas ja regelmäßig gebürstet werden müssen, suche ich auch schon nach Bürsten. Für den Welpen hatte ich mir überlegt eine Babybürtste zu kaufen, um ihn einfach an das Gefühl zu gewöhnen aber am Anfang brauchen Welpen ja noch nicht so eine intensive Pflege wie später. Sobald der Kleine jedoch größer wird brauche ich eine vernümpftige Bürste. Eine Freundin hat mir von einer Bürste erzählt, bei der man die Haare in der Bürste raus drücken kann. Ich finde das hört sich ganz interessant an. Was habt ihr so für Erfahrungen mit der Haarpflege bei Hunden könnt ihr mir da etwas empfehlen?
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 914
Ich hab`bisher immer nur etwas größere Hunde gehabt, aber die Gechirre von Hurrta und RuffWear finde ich am besten.
Das Ruffwear WegMaster ist absoout "ausbruchsicher", da einzige, von dem ich weiss, dass es es wirklich ist.
Das Ruffwear Front Range düfte es aber auch tun. Die Geschirre von Ruffwear sind sehr hochwertig gearbeitet und wurden ursprünglich für Rettungehunde entwickelt. Sind zwar etwas höherpreisig, aber sehr, sehr lange haltbar.
Das Geschirr Dazzzle von Hurtta ist dem sehr ähnlich, gibt es auch gleich in Signalfarben mit Reflektorstreifen, was ich wiederum persönlich sehr wichtig und sehr sicher finde, bes. in der dunklen Jahrezeit.
Dann gibt es noch handgeferigte Geschrre z.B. von Blair.de. Dort gibt es individuelle Führ-, Norweger- und Sicherheitsgeschirre.
Ich verwende Norweger-Geschirre für meine Hunde, Gurtband + Neoprenpolsterung, trocknen schnell und individuell hergestellt.
Aber für so eine kleine Welpenmaus würde ich wohl eher kein Norweger nehmen.

Was die Dackeldame angeht...wartet erst einmal ganz entspannt ab. Die Dackeldame ist die ältere und sollte den Ton angeben, unabhängig in welcher Umgebung sich die Hunde befinden.

Welche Bürste meint denn Deine Freundin? WIe ist der Name?

Viel Freude, Geduld und spaß mit der kleinen Wuselmaus
Feuerwolf mit Renntier Fina
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8969
Moin !
Wenn Du bez. der Dackeline etwas in Sorge bist, macht die ersten Zusammentreffen der Beiden außerhalb Eurer Wohnungen. Irgendwo auf neutralem Gebiet, z.B. eine eingezäunte Wiese o.ä..
Geschirre gibt es ja wirklich ohne Ende in allen möglichen Variationen, genau wie Bürsten.
Teste die Bürste Deiner Freundin und wenn sie o.k. ist, kaufst Du eine. Wenn nicht eben eine andere. Es wird ganz sicher nicht die letzte Bürste sein, denn die Erfahrung in der Zeit des Gebrauchs wird bestimmt einige Kriterien an den Tag legen nach denen Du dann die eine oder andere Bürste testen und kaufen wirst bis dann eine Lieblingsbürste fest steht (erstmal).
MeintDeine Freundin evtl. einen Furminator ? Da kann man die Haare "rausdrücken" ! Die Teile finde ich super.
Genau so sehe ich das mit einem Geschirr. Ob es für einen Bolonka Welpen die richtige Größe gibt, weiss ich nicht, vermute aber schon. Hier könntest Du eins auf Maß anfertigen lassen, also passgenau und in Material und der Optik, Polsterung, u.s.w. die Dir zusagt. Ein Sicherheitsgeschirr z.B. ist recht ausbruchsicher und die Preise wie auch die Qualität sind supergut.
Ich hatte mal so eins für meine Dalmatinerin und war bestens zufrieden damit.
Hier ist der link zur Firma zum anschauen :

https://www.blaire.de/geschirre.php

Wenn der Link nicht funktioniert (wie sehr oft hier ) einfach in die Adresszeile des Browsers kopieren
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 16.03.2017 12:00 Uhr
Svennii
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Vielen Dank für diese tollen Tipps!

Ja meine Freundin meinte den Furminator. Dann werde ich mich in der nächsten Zeit mal etwas umschauen!
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8969

Nachtrag bez. Geschirr - Größe

Ich war heute mit Fr. Schäfer (also Ronja) zum Fäden ziehen bei unserer Tierärztin und im Wartezimmer war eine Frau mit einem jungen Chihuahua und der hatte ein K 9 Geschirr an. Sah witzig aus, aber jedenfalls es gibt also Geschirre in Minigrößen
Wieder etwas gelernt, ich dachte so klein gäb es nix.
Irrtum meinerseits
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 378
Ich würde für den Anfang kein teures Geschirr kaufen, die Welpen wachsen so schnell, da lohnt es sich nicht viel Geld auszugeben. , Du kannst sie auch nicht auf "Vorrat" kaufen, dann passt es nicht. Es muss gut sitzen, geh in den Tierhandel und probier es an.
Meine Anny hat zu Anfang, sie war aber schon 1 Jahr alt, alle Geschirre an der Brust zerbissen, selbst Tabasco hat nichts genützt, sie liebt den Geschmack... Nach langer Suche und Probieren habe ich das julius k9 Geschirr gefunden und es ist immer noch das Beste für meinen Hund.
Aber Du wirst Deine Erfahrung machen, was für Euch das richtige ist.
Shibaherz
Beiträge: 20678
Hallo Svennii,
wegen der Bürste empfehle ich Dir - evtl auch als zusätzliche Möglichkeit - den solide verarbeiteten Gummistriegel von PetPal. Gibt es z. B. bei Amazon für ca. 12 €, über 50 begeisterte Rezensionen. Er liegt gut in der Hand und hat eine für den Hund angenehme Massagewirkung. Meine Mascha (10 kg) liebt ihn.

...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
trixi11
  • Begleithund
Beiträge: 1222
+ 1
Ich würde weder Leine, Halsband oder Geschirr in diesem Alter benutzen, sondern den Folgetrieb gut ausnutzen.
Wenn du mit ihm auf eine Wiese gehst, würde ich den Welpen dahin tragen und dann springen lassen, damit er seine Umwelt erkunden kann.Er läuft dir nicht weg
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Bullymuti
BullymutiOnline seit
17 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
18 Minuten
gundhar
gundharOnline seit
36 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
39 Minuten