Doppelmoral?

hundeschnauze
  • Forenwelpe
Beiträge: 68
+ 3
Manche Leute hier im Forum haben doch eine ziemliche "Doppelmoral" was Vermehrer und Welpenhandel angeht. Auf der einen Seite wird gegen die Vermehrer und Händler gewettert, auf der anderen Seite findet man es richtig gut und befürwortet die Vermehrung , denn züchten kann man das m.M.nach nicht nennen von Designerhunden, was nichts anderes ist als Mischlingsvermehrung, nur, dass sie wesentlich mehr Geld in die Kassen bringen. Der Markt ist voll damit und der Handel mit diesen Welpen blüht. Es wird gemixt, was das Zeug hält. Auch die Tierheime füllen sich so langsam damit. Ausrede: Die sind gesünder! Wie kann man so Blauäugig sein?
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
na ja, also die aussage: die tierheim füllen esich so langsam damit finde ich aber etwas übertrieben. im tierheim hocken meist große irgendwasmixe, oder auch grosse rassehunde.
designerbreeds werden ja auch auf etwas gezüchtet: das aussehen. und ein irgendwasmix, den ich für 80 EUR beim nächsten bauern kaufe, oder ein mix, für den ich mehr geld auf den tisch lege, der landet nicht so schnell im tierheim.

und schaust du mal ins internet, wo man oft sofort sieht, dass der hund aus dem osten kommt, die sind meist reinrassig, und irgendwelche chis, oder french bullies oder andere modehunde. alle vom vermehrer.

vermehren kann man auch mit rassehunden. das hat ja mit doppelmoral nichts zu tun. wenn beim designer hund auch auf gesundheit geachtet wird, und das kann man ja auch dort, genau so wie beim rassehund, warum nicht.
sicher kann man dort auch vermehren, aber wie gesagt, beim rassehund kann man das genau so.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
Gast
+ 4
Ob man nun den klangvollen Namen Designerhunde benutzt oder nicht - es sind und bleiben Mischlinge und Mischlinge werden nicht "gezüchtet" Das ist Fakt
Klar gibt es bei Rassehunden auch Vermehrer, aber hier wird von Mischlingen gesprochen, und das sind hier Vermehrer, die setzen irgenwelche Mixe in die Welt, nennen sie "Designerhunde" und verlangen einen Haufen Geld dafür. Ich kann mir 10 x zwei (Rasse)hunde aussuchen, das Ergebnis bleibt ein Mischling und davon gibt es wirklich schon genug, damit muß man nicht noch Geld machen wollen.

Und ob diese Designerhunde wirklich alle gesund sind, sei dahingestellt. Es wird bei denen nicht anders sein, als bei seriösen Züchtern. EIne Garantie für dauerhafte Gesundheit kann niemand geben.
Zuletzt geändert am 24.11.2012 16:02 Uhr
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
+ 1
dann sollten ab jetzt also nur noch rassehunde existieren?

und was heisst: davon gibt es wirklich schon genug?? wenn es zig mischlinge gibt, und die haben alle ein gutes heim, was ist daran schlecht?? dass sie existieren und keine rassehunde sind?
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
Zuletzt geändert am 24.11.2012 16:08 Uhr
Gast
+ 2
Lies doch bitte genau durch.
Ich habe mit keinem Wort gesagt, es solle nur noch Rassehunde geben. Wenn Mischlinge ein gutes Heim finden ist das toll, auch dagegen habe ich nichts. Ich habe nur was dagegen, wenn jetzt gezielt Mischlinge produziert werden unter dem tollen Namen "Designerhund". Damit ist niemanden geholfen. Die Hunde werden auch nicht anders behandelt als alle anderen auf der Welt auch und auch von denen werden dann wieder etliche in den Tierheimen landen, genau wie alle anderen, ob Rasse oder nicht und dort sitzen schon wirklich genug arme Vierbeiner. Da findet man bestimmt auch einen , der sich dann freut ein neues zu Hause zu bekommen
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
genau wie rassehunde. die hocken nämlich auch im tierheim.

und ein mix, der extra auch darauf gezüchtet ist, süß und schnuffig zu sein, und ein grosser mix vom bauernhof, der eben mal nicht so nett ausschaut, wer hat da wohl die besseren vermittlungsschancen?

wie lange wohl so ein hund im tierheim sitzt?

Photobucket
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
WolfsSong
  • Halbstarker
Beiträge: 498
@Meerestaucher Also ich brauche so ein Hündchen nicht *lach*

Mischlinge sind und bleiben aber Mischlinge. Warum gibt es denn Rassehunde? Weil Sie auf eine oder mehrere Sachen spezialisiert wurden. Bei einem Rassehund weiss man meistens, was einem erwartet.

Ein Mischling ist immer eine "Wundertüte". Das kann auch gut sein, aber auch verdammt in die Hose gehen.

Da Rassehunde somit leichter einschätzbar sind, werden sie auch eher aus den Tierheimen mitgenommen. Nächstes Problem ist manchmal auch die Optik. Meiner Meinung nach sehen manche Mischlinge auch zu abstrakt oder eben auch zu schlicht aus. Das ist und bleibt Geschmackssache, aber so urteilt der Mensch nunmal.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
Gast
+ 1
@ meerestaucher
Du willst offensichtlich nicht verstehen, Wie du unten nochmal lesen kannst, habe ich Rassehunde mit eingeschlossen die im Tierheim sitzen.

Die Hunde werden auch nicht anders behandelt als alle anderen auf der Welt auch und auch von denen werden dann wieder etliche in den Tierheimen landen, genau wie alle anderen, ob Rasse oder nicht und dort sitzen schon wirklich genug arme Vierbeiner. Da findet man bestimmt auch einen , der sich dann freut ein neues zu Hause zu bekommen

Das kann man ja wohl überhaupt nicht vergleichen. Die süssen schnuffigen, wie du sagst, werden da wohl eher als lebendiges Kuscheltier gesehen und wenn die sich dann nicht so verhalten, wie man es sich gedacht hat, werden die ganz schnell abgeschoben.
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
+ 1
wenn man das so sieht, dann wäre die logische schlussfolgerung ja eine: es hocken zuviele hunde im tierheim, deshalb dürfte man gar keine hunde mehr produzieren. weder rassehund, noch mix.

und warum sollte nicht jemand über hundeverstand verfügen und trotzdem einen süßen hund haben wollen?
da kann man dann auch denken dass sich manche die einen großen hund haben wollen profilieren müssen, genau so wenig verstehen vom hund, und der landet dann auch im tierheim. (und wenn man dann mal ins tierheim schaut, wer sitzt denn da meistens...die großen...und die großen mit macke haben ja wohl die allerkleinsten vermittlungsschancen...)
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
meerestaucher
  • Hundetrainer
Beiträge: 4196
Original von WolfsSong:

@Meerestaucher Also ich brauche so ein Hündchen nicht *lach*

Mischlinge sind und bleiben aber Mischlinge. Warum gibt es denn Rassehunde? Weil Sie auf eine oder mehrere Sachen spezialisiert wurden. Bei einem Rassehund weiss man meistens, was einem erwartet.

Ein Mischling ist immer eine "Wundertüte". Das kann auch gut sein, aber auch verdammt in die Hose gehen.

Da Rassehunde somit leichter einschätzbar sind, werden sie auch eher aus den Tierheimen mitgenommen. Nächstes Problem ist manchmal auch die Optik. Meiner Meinung nach sehen manche Mischlinge auch zu abstrakt oder eben auch zu schlicht aus. Das ist und bleibt Geschmackssache, aber so urteilt der Mensch nunmal.

stimmt, das ist geschmackssache. ich würde den sofort nehmen, und ich find auch nicht dass der zu abstrakt oder zu schlicht ist. schlicht sind ja meist die in denen zig rassen sind, so dass man gar nicht mehr erkennen kann was drin ist.ich find den hier total knuffig.
rassehunde wurden auf mehrere sachen spezialisiert. korrekt. nur wer holt sich denn heute noch einen rassehund aufgrund der aufgaben auf die er spezialisiert wurde? warum gibt es so viele probleme mit jack russel terriern, oder auch hütehunden, weil die total unterfordert sind?

natürlich muss ich mich auch informieren was ich mir ins haus hole. in diesem fall, das bild: ein morkie. mix aus malteser und yorkie. könnte absolut mit beiden rassen leben, also würde der passen.
keine ahnung ob es designer brees mit jackies gibt. den würde ich mir nicht holen, aus angst der schlägt nach dem jr.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast

Antoine de Saint-Exupéry
Zuletzt geändert am 24.11.2012 17:23 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvis07
Elvis07Online seit
23 Minuten