Der Hund im Auto -mein Aufreger des Tages

Gast
+ 5
Liebe Fories,

meinen Aufreger des Tages habe ich gerade hinter mich gebracht. Ich bin heute früh mit den Hunden aufgestanden, um die Hunde einmal zu Wasser lassen zu können und einige Meter zu laufen. Danach schnell was gefrühstückt und auf in den Supermarkt, einkaufen für s Wochenende.

Nach dem zweiten Supermarkt war ich gar in der Birne, packte meine Einkäufe ein und setze mich dann in den Kofferraum und in Ruhe ein Wasser zu trinken und einfach mal kurz ein wenig abzukühlen.

Doch die Entspannung hielt nicht lang, denn in der Parkreihe vor mir sah ich einen Hund im Auto ... Ich hatte mitbekommen, dass der Wagen dort parkte während ich einpackte, aber den Hund sah ich da noch nicht. Naja, nun war er da, weit und breit kein Frauchen in Sicht brüllende Hitze, Fenster alle geschlossen. Ich fand es nicht passend nur eine Tasso-Karte zu hinterlassen, und so suchte ich mir erstmal einen Verbündeten. Den fand ich dann in einem anderen Hundehalter der auch direkt auf 180°C war. Wir beschlossen, er bleibt beim Fahrzeug und beobachtet den Hund, und ich gehe in den großen Supermarkt ("Einmal hin, alles drin" ) und bitte die Frau an der Information doch bitte die Fahrerin ausrufen zu lassen. Die Frau an der Info weigerte sich, denn solche Durchsagen dürften sie nicht machen.

Ich rief dann die Polizei an, die mir versprachen umgehend einen Wagen zu schicken (in einem Nebensatz erwähnte der Beamte, dass es heute schon der fünfte Anruf dieser Art war). Gesagt getan, ich wieder raus zu dem Fahrzeug, der Hund hachelte zwar sehr stark, war aber noch nicht völlig fertig. Der andere Mann und ich durchsuchten unsere Fahrzeuge mit was wir evtl. die Scheibe einschlagen könnten.

Nach 15 Minuten traf die Frau dann an ihrem Fahrzeug an, und ahnte wohl schön böses, denn auch der Wagen der Polizei kam zeitgleich mit ihr an.

Bei dem Gespräch mit der Frau durften wir leider nicht Mäuschen spielen ... und ob die Frau eine Anzeige bekommt oder nicht werden wir wohl auch nie erfahren.

Was soll ich sagen, ich habe schon ein schlechtes Gewissen wenn ich meine beiden bei geöffneten Fenster bei 20°C im Auto lasse weil ich eben beim Bäcker reinspringe, und solche Leute gehen in Seelenruhe Weichspüler kaufen. Für Ihr Gehirn brauchte sie es wahrscheinlich nicht mehr.

Erboste Grüße, Svenja
cmade
  • Forenwelpe
Beiträge: 15
Wenn diese HH von einem Hai gefressen wird,kann der 14 tage nicht mehr tauchen.
Ich wünsche dieser HH eine saftige Strafe.Vielleicht sollte man sie mal bei der brüllenden Hitze im Auto ohne Wasser einsperren und mal sehen wie lange sie durchhält.
Liebe Grüsse cmade
GLG Christine &Joda
DesDes
  • Begleithund
Beiträge: 1159
Ohje...das macht mich auch sauer...Im Moment nehme ich meine überhaupt nicht mit ( Vorsichtsmaßnahme, und bei uns sind entweder ich mein Mann oder meine Tochter da und der Hund ist nicht alleine oder halt nicht lange).
Ich habe erst vorgestern einen Bericht gesehen, da ging es auch um Hund und Kinder im Auto lassen bei solchen Temperaturen. Die reaktionen der Leute die darauf angesprochen wurde, eben weil sie ertappt wurden sind, wie sie Hund ( in einem Fall sogar Kind) im Auto ließen....Das geht den meisten gar nicht ins Hirn rein, welche Qualen das sind. SInd ja auch schon genug Tiere gestorben, wegen so einer Dummheit. Mich regt sowas echt auf.
Allerdings , aufhorchen ließ mich, das man , wenn der Hund völlig erledigt ist, also kurz vorm umfallen, Bewusstlosigkeit, und man Zeugen hat, die Scheibe eines Wagens einschlagen darf und den Hund befreien darf. Natürlich Polizei verständigen und Tierschutz.Trotzdem bat die Polizei in diesem Bericht nur die kleinen Scheiben bei sowas einzuschlagen, damit die Reparaturkosten für den Fahrzeughalter nicht so hoch sind.

ABer wie du gehandet hast, find ich SUPER...vielen sagen toll würd ich auch machen, machen sie aber dann doch nicht... Das du da nicht weggeschaut hast find ich Klasse und sehr löblich.... ich geh mal gleich ne runde Knochen und Stupser an dich und Hundi verteilen
Husky.Rescue
  • Forenwelpe
Beiträge: 41
Wenn ich mal so einen sehe, der seinen Hund bei dieser Hitze im Auto lässt, den sperre ich mal 2 Stunden in meins, damit der HH mal merkt, wie "angenehm" und "ungefährlich" das doch für das arme Tier ist!
chrissy100
  • Halbstarker
Beiträge: 337
mir tun meine hunde schon während auto fahren total leid...klima ist zwar an und extra in deren richtung nach hinten gerichtet aber ob die kalte luft dort auch richtig ankommt bezweifel ich...und heute als mein vater auf dem weg zum see getränke geholt hat hab ich auto einfach angelassen...in amerika machen das alle obwohl keiner im auto ist^^...ich lass alle maximal 10 min außnahmsweise im auto wenns gar net anders geht aber lass fenster auf..und beeil mich extrem...aber jetzt geht das auch gar net find ich
Felina04
  • Halbstarker
Beiträge: 499
Original von chrissy100:>> mir tun meine hunde schon während auto fahren total leid...

Geht mir auch so... Bemühe mich auch zu Fuß bei größeren Spaziergängen die größte Mittagshitze zu meiden.

Die armen Hunde! So ein Kreislaufkollaps ist echt heftig und die Armen sterben oft richtig schnell dran. Bei meiner Uni lassen viele hohle Studenten ihre Hunde im Auto oder binden sie draussen mit nem wassernapf in der prallen sonne an! Hab die dann schon öfter zur Sau gemacht. Zum Glück ist mittlerweile der Hausmeister dafür sensibilisiert und ruft rigoros die Polizei...

Ich studiere auch (noch), aber mir würde sowas nicht im Traum einfallen! Meine Dicke ist bei meinen Eltern viel besser aufgehoben. Dort klaut sie keiner und sie wird nicht zum "Hot Dog" gegrillt!
pablop
  • Forenwelpe
Beiträge: 99
Vor einigen Jahren musste ich sehen, wie während einer Rettungsaktion einer von 2 Hunden starb. Damals arbeitete ich bei Bayer in Leverkusen und dort gab es einen KURZzeitparkplatz vor dem Pförtner. Als ich nachmittags (es waren über 30°C, das weiß ich noch) nach der Arbeit dort vorbeikam, bemerkte ich ein Auto, wo das Kondenzwasser die Fensterscheiben herunterlief. Ich entdeckte 2 große Hunde in dem Wagen, die Zungen hingen weit heraus. Der gesamte Innenraum war zerbissen, der Himmel, die Kopfstützen - alles. Ich rief sofort die Polizei, die auch sofort kam und einer der Polizisten nahm das Magazin aus dem Revolver und schlug die Scheibe ein.
In diesem Moment fiel der junge Hund um und war tot - es war ein Golden Retriever, noch kein Jahr alt.
Der ältere Hund - ein Kovacs (?) überlebte.

Eine Anzeige konnte ich nicht machen, das hat die Polizei selbst übernommen, weil sie zu diesem Einsatz gerufen wurden aber ich habe - mit mittlerweile an die 20 Personen... auf den Besitzer gewartet.

Diese kam dann auch:
Sie hatte einen Vorstellungstermin, der dauerte länger, man hat ihr im Anschluss gleich den Betrieb und alles gezeigt.

Den 2.Hund durfte sie mit nach Hause nehmen....

Das war das Schlimmste, was ich je sah - diesen sterbenden Hund. Und ich fand es schrecklich, dass sie den 2.Hund mitnehmen durfte. Der tote Hund wurde vo n einem Wagen der Gartenabteilung von Bayer weggefahren, was sie auch zuließ.

Das ist jetzt schon fast 15 Jahre her, aber ich werde es niemals vergessen.
Liebe Grüße von Sabine mit Picasso, Bonita, Gjuma und Nando
SchnauzerGirl
  • Alpha Hund
Beiträge: 7297
Kurz & bündig, es ist unverantwortlich und Tierquälerei
seinen Hund bei Sommertemperaturen im Auto zurückzu-
lassen! Einfach mal den Kopf einschalten und wenn es
nicht paßt den Hund mitzunehmen, dann ist dieser Zu-
hause zu belassen! Versteht sich eigentlich von alleine.

"Artgerecht, ist nur die Freiheit"...
Gast
+ 1
Hallo!

Ich sag ja: Herr schmeiss Hirn vom Himmel damit die Menschen endlich lernen ihre Tiere anständig zu behandeln.
Svenja der Frau im Supermarkt, die die Ansagen macht. der hätte ich was erzählt.
Hättest du eine Beule in das Auto der gedankenlosen Aotofahrerin gefahren hätte sie sie sofort ausgerufen.
Ich fasse wirklich die Dummheit mancher Menschen nicht!

Lieben Gruß von Helga und ihrer Bande
Gast
Ich finde so was unglaublich
was mir aber am unverständlichsten ist, ist die Tatsache, dass es immer noch viele Hundehalter gibt die das nicht wissen und gedankenlos die Tiere in dem heißen Auto zurücklassen. Eigentlich sollte man meinen, es müßte sich inzwischen durch Radio, Fernseher und Zeitungsberichten rumgesprochen haben, wie gefährlich das ist. Mal abgesehen davon, dass einem der gesunde Menschenverstand das sagen sollte
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online