Click und Belohnung?

kleineMeute
  • Forenwelpe
Beiträge: 83
Hallo ihr lieben,
lese gerade ein Buch übers clickern und hab schon mal angefangen Click - Leckerli zu machen. Das soll man ja ein paar Tage machen, damit er es verbindet. In der Zeit lese ich weiter. Jetzt steht da was von irgendwann nur noch jedes 2. mal oder jedes dritte mal zu bestätigen. Heißt das ich soll es ganz ignorieren wenn er es richtig macht? Kein Click, kein Lecker und kein Lob???
Und wenn ich ein Kommando gebe (das ein oder andere wie Sitz und Platz, und Gib5 kann er ja), dann click ich ja sobald er es anfängt auszuführen, oder. Und es folgt ein Leckerli !?
Und wenn sich das gefestigt hat soll ich dann auch nur noch jedes 2. oder 3. mal oder sogar nur jedes 7. mal bestätigen?
Also versteht ihr mich was ich meine?
Wenn ich das Kommando gebe und er es ausführt kann ich das doch nicht ignorieren, ich hab doch bestimmt was falsch verstanden.....

Zur zeit mach ich es so: leckeli bereit legen, er sieht mich an, C&B. er sieht die leckerchen an, er sieht mich an, C&B.... Und das so ca. 15 mal oder so mit klitzekleinen Stückchen leckerer Hundewurst. Dann hören wir auf. Ist das richtig für den Anfang. Er kennt ja das Kommando "schau". Soll ich das jetzt schon sagen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
holly87
  • Begleithund
Beiträge: 1529
+ 2
Der Click kommt immer aber die Belohnung nicht.

Also am Anfang ist Click = Belohnung.

Dann wird der Click = GLEICH gibt es Belohnung.

Daher ein Mal bspw. Sitz machen lassen und clicken - ohne Leckerlie. Beim zweiten Mal oder dann eben beim Platz clicken UND Belohnung.

Der Click bedeutet dann nur, ja war richtig, gleich gibt es Belohnung.

Nicht ignorieren oder gar schimpfen!

Und immer so aufhören dass nach dem Click auch eine Belohnung folgte. Also nicht viermal clicken ohne Belohnung und dann aufhören.

Und ich würde das Kommando schau auch immer gleich mitsagen. So haben wir das eingeübt. Aber das steht in meinem Buch auch anders und Trainer haben auch wieder andere Meinungen. Du musst da für Dich einen Mittelweg finden. Wenn ich etwas neu clickere, sage ich gleich von Anfang an das verbale Kommando dazu.
Zuletzt geändert am 15.01.2010 13:34 Uhr
kleineMeute
  • Forenwelpe
Beiträge: 83
Okay, danke, so dachte ich das auch, der klick ist das Zeichen für "Gut gemacht" und das Versprechen "du bekommst gleich was".

Was mich nur so verunsichert hat: In älteren Forenbeiträgen habe ich gelesen, dass man wenn man klickt immer was geben soll. Wenn man nix gibt und trotzdem klickt, hatte der klick ja keine Bedeutung mehr für den Hund..... bzw. würde die Bedeutung verlieren....

Das 2:1 oder 3:1 fange ich ja erst an wenn er es richtig verbunden hat; also nach ner Woche oder zwein?
holly87
  • Begleithund
Beiträge: 1529
+ 2
Ja genau.

Am Anfang ist es wichtig, dass wirklich nach JEDEM click die Belohnung gleich kommt. Damit der Hund verknüpft, dass click = Belohnung ist.

Dann kann man nach ner Zeit die Abstände verlängern. Also nicht gleich Leckerlie, sondern zwei, drei Sekunden warten. Beim nächsten Click aber wieder sofort geben und dann den Abstand nochmal verlängern. Das viel und lang und gut üben. Und dann kannst es mal bei einem Kommando eben aussetzten lassen (die Belohnung - nicht den Click!) um beim nächsten Kommando erneut Click + Belohnung zu geben.

Aber alles nur langsam steigern, damit der Hund wirklich "versteht" dass Click Belohnung bedeutet. Damit lässt sich später super auf Entfernung arbeiten und die meisten Hunde lernen mit der Methode verdammt schnell

Außerdem lassen sich bei schwierigen Tricks auch "Teilschritte" clickern. Oder auch "freeshapping" machen, damit der Hund selber mehr sein Köpfchen anstrengt. Ist ne super Sache. Kann ich bei Bedarf auch genauer erklären oder Du googlest einfach mal.

Viel Spaß beim Üben
Zuletzt geändert am 15.01.2010 14:11 Uhr
kleineMeute
  • Forenwelpe
Beiträge: 83
Okay, danke erstmal.
Also konditionieren wir mal noch ne Weile, damit es dann auch wirklich klappt.
AnjaW
  • Forenwelpe
Beiträge: 129
Ja, genau. Wenn sich das Geübte gefestigt hat wird die Belohnung nach dem Click variiert. Dann bleibt es für den Hund spannend. Es könnte ja sein, dass es diesmal wieder etwas leckeres gibt...
Zuletzt geändert am 15.01.2010 14:26 Uhr
Gast
+ 3
nach dem click muss immer eine belohnung kommen. wenn eine übung gut sitzt, lässt man das clicken (und somit auch das leckerlie) ab und an weg, schleicht es aus. du kannst ja trotzdem verbal bestätigen.

für die verknüpfung click = belohnung muss man nicht 2 wochen üben... normalerweise reichen da bis zu 10 wiederholungen c&b und dann hat der hund das ganze kapiert...
blubbl
  • Begleithund
Beiträge: 1556
+ 3
Sehe es wie ennie.
Click = Belohnung
und Click bleibt IMMER das Versprechen auf einen Keks o.ä.. Es ist nicht so, dass man irgendwann vier mal oder so clickt und nur einmal von diesen Vieren ein Keks folgt. Der Keks folgt immer, denn was du konditionieren kannst, kannst du auch wieder gegenkonditionieren.
Also, der Hund lernt am Anfang Click=Leckerlie und das bleibt auch so, würde man irgendwann nur noch alle paar Male eine Belohnung folgen lassen, wäre der Click dem Hund irgendwann wieder fast egal.
Die Abstände zwischen Click und Belohnung kann man wenn man will mit der Zeit vergrößern.
Und wie ennie schon schreibt, je besser die Übung sitzt, desto eher kann man dann ausschleichen und z.B. nur clicken, wenn der Hund sich besonders schnell oder besonders gerade hingesetzt hat.
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

[url=http://www.dreamies.de/show.php?img=ws2pzffdq6v.jpg][img]http://img3.dreamies.de/img/195/t/ws2pzffdq6v.jpg[/img][/url]
*Kathie*
  • Halbstarker
Beiträge: 222
+ 2
Hallo,
ich bin der selben Meinung wie Ennie und bubbl. Aufs Click folgt IMMER eine Belohnung. Aber du musst ja nicht jedes ausgeführte Signal belohnen.
Ich bin in einer Hundeschule, in der mit Klicker oder Markerwort trainiert wird und noch NIE hat dort irgendjemand die Belohnung nach dem Click weg gelassen.
Viele Grüße
von Kathie, Leila und Iven

www.kathies-futterecke.de
holly87
  • Begleithund
Beiträge: 1529
Da sieht man mal an den Berichten, wie unterschiedlich trainiert wird. Ich clickere nämlich anders (übrigens auch mit vollem Erfolg!) und finde es aber gut, dass auch Gegenberichte kommen!

@kleineMeute
Du wirst Dir wohl Deine eigene Methode raussuchen müssen
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
1 Minute
elviraf709
elviraf709Online seit
35 Minuten