Cavoodle

struppilein
  • Halbstarker
Beiträge: 446
+ 1
Was ist dass, ein Cavoodle?
Ein Mischling aus Cavalier King Charles Spaniel und Kleinpudel.
Also eine der gesündesten Rassen (Kleinpudel) mit einer der krankheitsbehaftetsten Hunde überhaupt, dem Chavalier King Charles Spaniel. Einen Hund also, der die grauenhafteste Hundekrankheit überhaupt vererbt und auch an seine Mischlinge weiter gibt. Die Krankheit soll erst im erwachsenen Alter (so ab 3 Jahre) ausbrechen und dann auf grauenhaftester und endsetzlicher Weise zum Tode führen.
Was ist nun aber ein Cavoodle-Züchter?
Ein Vermehrer ohne Verstand und ohne Gewissen. Von "Zuchtziel" kann man hier auch nicht sprechen, denn hier wird eine gesunde Rasse (?), der Pudel absichtlich krank gezüchtet (vermehrt). Das einzige Ziel der Vermehrer dieser Mischlinge ist es Kapital aus diesen zum Tode verurteilten Welpen zu schlagen.
Weshalb sucht oder kauft man diese Welpen?
Nur weil sie niedlich sind? Sind dass nicht alle Welpen? Weshalb schaltet man seinen Verstand nicht ein, bevor man sich einen Hund kaufen möchte? Muss es eine zum sterben verurteilte Mischlingsrasse sein? Ist es egal, wie diese Hunde leiden werden und was für Kosten sie dem neuen, unwissenden Besitzer verursachen werden? Haben sich die neuen Besitzer vorher schon mal mit diesen Rassen und daraus entstehenden Mixen beschäftigt oder Gedanken gemacht?
Diese Gedanken sind mir heute, als ich den Beitrag zur Züchtersuche in unserem Forum laß durch den Kopf gegangen. Wieso sind die Menschen diesbezüglich auch heute noch so unwissend oder gleichgültig? Dass verstehe ich einfach nicht .
Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 7284
+ 1
Wieder eine "neue" Bezeichnung für eine zu Profitzwecken "erfundene" Rasse - es gibt Tage, an denen kommt man aus dem Kopfschütteln nicht raus! Es sitzen Unzählige im Tierschutz aus "Ups-Würfen" mit Pudelvorfahren u. a., da kann ich neben dem häufig fehlenden Gesundheitsaspekt des Cavaliers nicht nachvollziehen, warum man unbedingt noch "neue" Mischlinge (außer aus Profitgründen, wie ich ja schon schrieb) nachproduzieren muss! Außerdem finde ich es furchtbar, dass Menschen absolut beratungsresistent sind und Vermehrer aller Art kräftig unterstützen, anstatt den Hunden den Vorzug zu geben, die "schon da" sind und auf ein neues Zuhause warten!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kelly1
kelly1Online seit
3 Minuten
Sabine.N
Sabine.NOnline seit
7 Minuten
Elvis07
Elvis07Online seit
7 Minuten