2. Hund: was tun?

Pfotenteam
  • Forenwelpe
Beiträge: 191
Hey, tolles Bild.

Und toll das es schon viel besser zwischen den beiden geworden ist.
Die beiden werden bestimmt auch in bestimmter Zeit ganz dicke.

Mhm ja, die Zähne. Ich mach mir da Gedanken, was im laufe der Zeit passiert. Meine kleine Hündin hatte auch eine sehr kleine Fehlstellung am hinteren Zahn. So konnte sie ablagerungen zb gar nicht selbst abkauen und wir mussten mit der Zahnbürste beigehen.

Die Vorbesitzer müssen dem kleinen ja dann aber überhaupt nichts zu beissen gegeben haben, wenn er in dem Alter immer noch fast feste Milchzähne sitzen hat.
Ich hoffe das die Kauknochen auch etwas bringen. Ich drück Dir und dem kleinen die Daumen.
Wir sollten anfangen unsere Hunde so zusehen, wie sie wirklich sind und aufhören sie so zusehen, wie wir sie sehen wollen
caro137
  • Begleithund
Beiträge: 1683
Ich finde das hört sich für den Anfang schon wirklich richtig gut an . Ich drücke alle Daumen und Pfoten, dass der Kleine bei Dir jetzt endgültig ein schönes Zuhause gefunden hat. Hoffentlich klappt das mit den Zähnen auch noch gut - sonst müssen sie halt doch beim TA raus - nicht schön, aber gibt schlimmeres....
The greatness of a nation and its moral progress can be judged by the way its animals are treated (Mahatma Gandhi)

Nur indem wir die Hunde vor gefährlichen Menschen schützen,
schützen wir die Menschen vor gefährlichen Hunden !
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
sbieberle
sbieberleOnline seit
3 Minuten
JayDoPremium
JayDoOnline seit
4 Minuten
bjanowitz
bjanowitzOnline seit
4 Minuten
rschillack
rschillackOnline seit
5 Minuten