15 jähriger Mischling Tilo sucht ein neues Zuhause!

elipoe
  • Forenwelpe
Beiträge: 1
Ihr Lieben!

Eigentlich bin ich ja 5fache glückliche Katzenmami, aber heute suche ich traurigen Herzens für den Hund meiner schwerkranken Oma, die bald sterben wird, ein neues Zuhause.

Kurz die Daten von Tilo:

"Tilo", Rüde, Mischling 15 Jahre, nicht kastriert, geimpft, gechippt, Schulterhöhe ca. 80 cm, schwarz/braun.

Ich habe einfach mal eine Anzeige im Sinne von Tilo entworfen, die seine Situation wiedergibt. Tilo lebt bisher im Pongau/Salzburg/Österreich:


Ein herzliches Wuff an alle Tierliebhaber!

Ich bin „Tilo“, ein Mischling, schon stolze 15 Jahre alt. Ich hatte immer ein wunderschönes, liebevolles Zuhause und bin meinem geliebten Frauchen seit 15 Jahren immer treu zur Seite gestanden. Leider ist es jetzt so, dass mein Frauchen schwer erkrankt ist und wohl nur mehr kurze Zeit leben wird. Darum suche ich jetzt schweren Herzens ein neues Zuhause.

Zurzeit werde ich zwar zwei mal am Tag versorgt, gekuschelt und man geht auch regelmäßig mit mir spazieren. Aber ich bin ganz allein in der großen Wohnung, da mein Frauchen schon so krank ist, dass sie nicht mehr bei mir wohnen und sich um mich kümmern kann. Und dass macht meine Menschenfamilie und mich sehr traurig. Das hab ich einfach nicht verdient, dass ich meine Pension so verbringen muss. Die Menschenfamilie kann mich leider nicht aufnehmen, da sich die so komische Katzentiere zugelegt haben und nein – die muss ich echt nicht haben, Katzen sind einfach nichts für mich. Aber ansonsten bin ich echt lieb, freundlich, ruhig und sehr pflegeleicht. Außer ein paar Wehwehchen, die so mit dem Alter daher kommen, wie die Hüfte, die manchmal weh tut, das Gehör, das schon arg nachgelassen hat und manchmal vertrag ich das Fressen nicht so gut, aber mit dem richtigen Futter hab ich auch das im Griff, bin ich eigentlich gesund und ich bin auch geimpft. Autogefahren bin ich zwar nicht oft, aber wenn, dann hat es mir Spaß gemacht.

Wünschen würd ich mir ein Herrchen und/oder Frauchen, dass mich so liebt wie ich bin und akzeptiert, dass ich ein alter Herr bin, der zwar immer noch sehr gerne seine kleinen Spazierrunden dreht, aber sonst schon viel Ruhe und vor allem Liebe braucht. Vielleicht findet sich ja ein Herrchen und/oder Frauchen, dem es gleich geht wie mir? Ein kleiner Garten wäre auch nett, aber das wichtigste für mich ist, dass ich wieder regelmäßig menschliche Gesellschaft habe.

Den einzigen Anspruch, den ich stelle, ist, dass meine jetzige Menschenfamilie manchmal nachfragen darf, wie es mir so geht, weil ich ihnen ja doch sehr am Herzen liege und weil es ihnen auch so weh tut, dass sie mich hergeben müssen.


Vielleicht findet sich ja auf diesem Wege jemand, der Tilo einen Platz geben kann, auf dem er sein restliches Leben verbringen kann. Ich schreibe hier im Hundeforum, weil ich hier Menschen vermute, die Hunde wirklich lieben. Ich wünsche mir für Tilo einen guten Platz bei einem Hundeliebhaber.

Alles Liebe für euch
Elisabeth
Zuletzt geändert am 24.08.2015 13:44 Uhr
Shibaherz
Beiträge: 20680
Hallo elipoe, es tut mir leid, dass Du hier gar keine Antwort bekommst.
Vielleicht hättest Du angeben sollen, dass alle etwaigen Kosten übernommen werden.
Ohne diese Zusicherung kann ich mir schwer vorstellen, dass jemand einen 15jährigen Hund nimmt.

Liebe Grüße
Shibaherz



...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Zuletzt geändert am 02.09.2015 13:18 Uhr
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
vielleicht ein foto und eine rassebeschreibung könnte helfen, denn ich würde schon einen 15 jährigen hund ohne kostenerstattung übernehmen, aber 80cm schulterhöhe und schwarz braun zB ließen mich zögern...
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Ruedieltern
  • Halbstarker
Beiträge: 314
Original von halunke:

vielleicht ein foto und eine rassebeschreibung könnte helfen, denn ich würde schon einen 15 jährigen hund ohne kostenerstattung übernehmen, aber 80cm schulterhöhe und schwarz braun zB ließen mich zögern...

Weil du ihn nicht die Treppen hochtragen kannst, sobald er das bald nicht mehr alleine schafft?
Zuletzt geändert am 02.09.2015 18:59 Uhr
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
unter anderem, ja.
wobei das die sache etwas vereinfacht. zu den beiden bisherigen hunden noch einen dazu zu nehmen, wäre eine wohlüberlegte entscheidung... ein kleiner alter windhund würde da nicht weiter ins gewicht fallen...ein 50kg herdenschutzhundrüde aber leider eben schon...
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
holy underdog
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 3812
+ 1
Original von Ruedieltern:

Original von halunke:

vielleicht ein foto und eine rassebeschreibung könnte helfen, denn ich würde schon einen 15 jährigen hund ohne kostenerstattung übernehmen, aber 80cm schulterhöhe und schwarz braun zB ließen mich zögern...

Weil du ihn nicht die Treppen hochtragen kannst, sobald er das bald nicht mehr alleine schafft?

öhmn...ich glaube, die Treppen wären das geringste Problem...das könnte man lösen...

Vielmehr ist das Problem: Tilo lebt in Österreich !

oh mann...das ist wirklich hart...für ALLE Beteiligten ! Und besonders für Tilo !
Wenn es um solche Seniorfälle geht, dreht es mir immer den Hals zu.....so einen alten Baum zu verpflanzen...das ist wirklich nicht leicht - vor allem für den 'Baum' !

Ich selber kann leider gar nichts tun - hab selbst eine "alte Hundedame", die keinen Stress mehr vertragen würde...und, wie es aussieht, einen Umzug 'vor der Brust'....(Horror-Mietnebenkosten - Prozess läuft...)

Aber ich kann alle Daumen drücken ! Und ich kann mich umhören ...und das tue ich ! Das Internet hat ja auch positive Seiten...und manchmal funktionieren solche Netzkontakte ja...
LG holy underdog
„Haben Tiere eine Seele und Gefühle“ kann nur fragen, wer über keines der beiden verfügt.
(Eugen Drewermann)
Zuletzt geändert am 02.09.2015 19:58 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online