Bio Futter?!

Gast
Hallo,
ich hab da mal eine Frage... Da ich mich selber bewusst gesund ernähre und auf Bio-Lebensmittel achte, habe ich mich umgeschaut, ob es auch sowas für den Hund gibt.
Ok, klar gibts sowas, aber habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht? Bio ist ja nicht gleich Bio und es gibt ne Menge Anbieter, die zwar Bio drauf schreiben, wo es aber fraglich ist, ob da auch wirklich Bio drin ist.

Kennt jemand was?
Kann mir jemand helfen?!

Viele Grüße von Taboo und mir
Rudeltier
  • Halbstarker
Beiträge: 310
BioFutter findest du bei Herrmanns und Auenland zum Beispiel.
Defu stellt Futter nach Demeter-Richtlinien her.

Terra Pura (Nassfutter) stellt auc Bio-Futter her. Bei Terra Canis bin ich mir grade nicht so sicher. Biopur ist auch Bio-Futter.

Ansonsten findest du auch Futter mit Fleisch aus Freilandhaltung, wie CanisAlpha oder Lupovet.
Liebe Grüße
Sabrina, Ali und Bajo
Luckay
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2305
Hallöchen ich selber habe von fressnapf bio gekauft die hunde habens gerade mal so gefressen und die katzen garnicht. vergleiche die hunde nicht mit uns sie müssen kein bio fressen damit es ihn besser oder so geht.

Hir im forum kannst du auch uber verschiedene füttersorten nachlesen wie Z:B. aldifütter und andere.
"Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch."
Ganz liebe Grüße Luckay & Rudel
Zuletzt geändert am 19.03.2009 17:38 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
+ 1
Hier ein Link zum nachlesen :

http://www.hundefutter-vergleich.de/bio_hundefutter.html

Ist eine Erklährung und Tipps dabei.Ich füttere Bozita aus Schweden.Nach Lebensmittelvorschriften hergestellt,bezahlbar,wird geliefert und der Hund mag es gern.Kriterien die mir wichtig sind.
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 19.03.2009 17:48 Uhr
Gast
naja, aldi futter und fressnapf futter hab ich eigentlich gestrichen. deshalb wollte ich auch zu Bio Futter umsteigen...
beim meisten futter weiß man ja eigentlich gar nicht, was da sonst noch alles drin ist... aber bei bio ist es doch meistens (in den besten fällen) zertifiziert, d.h. da wird geprüft, ob es nach bio-richtlinien produziert wurde, oder?
Rudeltier
  • Halbstarker
Beiträge: 310
Du solltest aber bei Bio-Futter auch auf die Zusammensetzung achten.
Bosch stellt auch ein Bio-Futter her. Allerdings würde ich das nicht füttern, da es sehr viele künstliche Zusatzstoffe (unter anderen K3 meines Wissens nach) enthält und die Zusammensetzung nicht wirklich "Hundgerecht" ist.

Wenn du viel Geld für Hundefutter ausgeben willst, würde ich dementsprechend zu Herrmanns oder Auenland greifen.
Wenn dein Geldbeutel nicht ganz so prall gefüllt ist, dann ist das Defu eine gute Alternative. Hier würde ich aber noch regelmäßig Nassfutter mit hohem Fleischanteil zufüttern, da es mir sonst zu getreidelastig ist. Terra Pura bietet Reinfleischdosen an, die würde ich dann wohl zufüttern. Somit hast du eine gute, hundgerechte Bio-Hundenahrung.
Liebe Grüße
Sabrina, Ali und Bajo
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Original von taboo:
was da sonst noch alles drin ist... aber bei bio ist es doch meistens (in den besten fällen) zertifiziert, d.h. da wird geprüft, ob es nach bio-richtlinien produziert wurde, oder?


Lies Dir mal den Link von mir durch,bez. zertifiziert,u.s.w. .
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Almii
  • Halbstarker
Beiträge: 495
Hallo, in guten Bioläden findest du Biofutter, wie zum beispiel Yarrah!
lg
Es grüßen Almii und Swipp
smiley
babett
  • Forenwelpe
Beiträge: 25
Original von tomstep:

Hier ein Link zum nachlesen :

http://www.hundefutter-vergleich.de/bio_hundefutter.html


ist das nicht nach dem kodex werbung?

grundsätzlich gibt es bio futter.... am besten mal nach demter und hundefutter suchen (allerdings auch nur mit fleischmehl hergestellt) ansonnsten mal nach grau gmbh, magnusson suchen...oder rohfleisch füttern. zusätze kann man bei barf proQ beziehen...einfach mal nach wellness für hunde googeln und dann findet man ne ganze menge

werbung mache ich hier nicht!
formerly greetings
babett
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Hallo Zusammen

für mich stellt sich nur die Frage, welche Zusätze sind in einem Futter (oder Nahrung) enthalten.
'Bio' wird heute gern und vielseitig verwendet, doch nicht Alles was mit 'bio' beschriftet ist, ist wirklich 'bio'.
Zudem kommen immer noch die Unterschiede von Auflagen je nach Hersprungsland dazu. Hierbei bitte immer die Bestimmungen für Heimtiere beachten, da die meisten Futtermittel-Gesetze aufgeteilt sind in Heim- und Nutztiere. Dabei werden allerlei Zusätze für Nutztiere different zu Heimtieren taxiert.

Es gilt also die Deklarationen genau zu lesen, insbesondere die 'zugesetzten' Stoffe.
Oft sind zwar gewisse Rohkomponenten von 'bio' Qualität, das Produkt aber mit künstl. Substanzen konserviert, künstliche Nährstoffe zugemischt und manchmal mit sogenannten Verdauungshilfen 'verbessert'.

Grüesslis Hundeli
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvi 12
Elvi 12Online seit
9 Minuten