Bin ja mal gespannt :)

skurc
  • Forenwelpe
Beiträge: 71
Also ich habe mich jetz etwas eingelesen, bin neu hier. Habe mich angemeldet wegen der schlimmer werdenden Angst, meiner Hündin bei Gewitter.

Dann habe ich dieses Clicker Trainning mit Schaf gesehen und finde das sooooo Cool

Ich werde das probieren vielleicht kann ihr auch so sicherheit geben bei Gewitter.
Ob das dann auch hilft wenn sie bei Gewitter allein ist weiss ich nicht aber ich glaube, da sie eine sehr lernfreudige Hündin ist wird Ihr das ne Menge Spass machen.

Ich werde mir morgen einen Clicker besorgen und mit C & B anfangen und dann mit Hand anstupsen und " Schau"
bin schon ganz aufgeregt

Ich glaube auch das es sehr gut für Ihr alter ist, da ich sie nicht mehr körperlich ( obwohl sie noch soooo verspielt ist mit Ihren 11 ist aber es halt nimmer so langgeht ) auspowern kann , und so abwechlung und anforderung schaffe

Lg Sue
blubbl
  • Begleithund
Beiträge: 1556
Ich kann dir dazu ein gutes Buch empfehlen"Hab keine Angst mein Hund!" von Rolf C. Frank. Er arbeitet auch bei Ängsten mit dem Clicker.
Wichtig ist, dass du den Clicker erstmal ziemlich lange ( mehrere Wochen regelmäßig, am besten täglich) nur in schönen Situationen einsetzt und das auch tust, wenn du mit dem Gewittertraining begonnen hast, denn sonst kann es im schlimmsten Fall passieren, dass der Hund den Clicker als negativ abspeichert, wenn er nur bei Gewitter eingesetzt wird und der Hund vor lauter Stress evtl. das Fressen einstellt. Der Hund muss das "sich gut fühlen beim click und danach fressen " schon sehr gut verinnerlicht haben, bevor man damit direkt an Ängsten arbeitet.
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

[url=http://www.dreamies.de/show.php?img=ws2pzffdq6v.jpg][img]http://img3.dreamies.de/img/195/t/ws2pzffdq6v.jpg[/img][/url]
skurc
  • Forenwelpe
Beiträge: 71
Ok dann werde ich Ihr vorher viele tolle sachen beibringen und bei Gewitter erst mal den Klicker weg lassen
skurc
  • Forenwelpe
Beiträge: 71
Original von skurc:

Ok dann werde ich Ihr vorher viele tolle sachen beibringen und bei Gewitter erst mal den Klicker weg lassen



So, Buch bestellt.
Kann ich auch das Bellen bei der Tür, klingeln und klopfen, damit in griff kriegen?


Wie gut das ich jetzt drei Wochen frei hab.
braunerdobi
  • Halbstarker
Beiträge: 460
Moin!

Mit Clickern kannst du so gut wie alles üben bzw. erlernen. Allerdings eins nach dem andren und nicht alles gleichzeitig. Wichtig ist eine gute Konditionierung und die dauert durchaus schon mal 2-3 Wochen, je nachdem, wieviel Zeit man investieren kann und wie flexibel man in der Auswahl des Trainingsgeländes ist.
Dann musst du das Trainingsziel festlegen und dieses dann in ganz kleine Übungsschritte zerlegen, die der Hund dann nach und nach erlernen kann und somit das Trainingsziel letzendlich selbstständig entwickelt.

LG und viel Spaß beim Üben wünschen braunerdobi
und sein Hunderudel
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
sdelux
sdeluxOnline seit
5 Minuten
sbroedel
sbroedelOnline seit
16 Minuten
Veradahl
VeradahlOnline seit
24 Minuten
JodyH
JodyHOnline seit
244 Minuten