Barf - Hunger?

shaklin
  • Halbstarker
Beiträge: 354
Hallo

Seit 1 Monat bekommt Daisy Fertig-Barf von Petman.
Die Umstellung lief Problemlos, kein Durchfall, keine Magenprobleme etc.
Es schmeckt ihr richtig gut, hätte ich nicht gedacht, der Napf ist jedesmal ziemlich schnell leer, aber irgendwie scheint es ihr nicht zu reichen?
Laut Online-Rechner bekommt sie 80 Gramm (das wären 3 Stück von diesen kleinen Fertig-Barf-Stückchen).
Jetzt habe ich sie wieder dabei erwischt, wie sie Katzenkot im Garten ausgrub und davon naschte , auch klaut sie wieder Dinge aus dem Recyclingsack..
Sie hat inzwischen leider etwas zugenommen, da sie manchmal einen Nachschlag bekam und tagsüber bisschen Trockenfutter als Belohnung/Spielchen..

Legt sich das denn wieder oder ist barf so Appetitanregend *g?
Wie sind da eure Erfahrungen?
Gehe jeden noch so schweren Gang mit mir, alles ist leichter für mich - mit Dir
Zuletzt geändert am 15.06.2015 02:51 Uhr
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1294
Möglicherweise stimmt die Menge nicht oder die Art des Fleisches - lasse dich einfach mal beraten, evtl. in einem Barfforum?

Ich verlängere manchmal die Futtermenge mit geraspelten Zucchini oder Möhren....

Und ja, ab und zu gebe ich Kohlehydrate rein wie Nudeln (die verträgt aber nicht jeder, kann zum Aufstoßen führen); ich habe auch schon Toastbrotscheiben beigepackt. Alle in Maßen und schon gar nicht jedesmal

P.S.: Und manchmal liegt es einfach nur am Anbieter - auch da scheint es Unterschiede zu geben..... (obwohl deine Marke bekannt ist - vllt. nur nicht richtig für deinen Hund....)
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Zuletzt geändert am 15.06.2015 08:36 Uhr
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1294

Noch'n P.S.:

Auch das Mischverhältnis kann nicht optimal sein. Ist da 80 % Fleisch und 20 % Gemüse drin oder 70 % Fleisch und 30 % Gemüse?

Die Hunde bei mir, bei denen die Gefahr des Übergewichts besteht, erhalten 70 % Fleisch, die anderen 80 %.

Da ich selbst mische, kann ich das quasi täglich variieren. Mir ist durch deinen Beitrag aufgefallen, dass ich beim Fertigbarf ein ähnliches Phänomen habe - es scheint nicht jeder so satt und zufrieden zu sein wie sonst (manchmal nehme ich aus Zeitgründen Fertigbarf von happy pets).
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Zuletzt geändert am 15.06.2015 08:49 Uhr
shaklin
  • Halbstarker
Beiträge: 354
Danke für deine Antwort .
Barf-Forum.. also ich würde schon gerne bei Fertigbarf bleiben, ich selbst esse seit meiner Kindheit kein Fleisch und muss sagen Fertigbarf ist da angenehmer für mich. Bevorzuge das jetzt sogar dem Nassfutter, da es kaum riecht und weniger "Dreck" bzw keine offene Dosen hinterlässt.
Andere Marken hat der Fressnapf, in dem wir gehen, leider nicht.. müssten dann wohl im Internet bestellen, was ich bei tierfgekühlten Produkten eher ungerne machen würde.

Mischverhältnis .. Also Senior (Huhn+Rind), welches ich immer kaufe, hat laut Packung 79% Fleischanteil und damit am wenigsten. Die anderen Sorten haben meist 90%.
Daisy ist leider absolut kein Gemüsefan (bin schon froh dass sie das beigefügte Gemüse im Fertigbarf frisst), kann damit wohl nichts strecken, es soll ihr ja auch noch schmecken.
Kohlenhydrate.. hm, stimmt, könnte Nudeln und sowas beimengen.. wenn sie davon dann nicht zunimmt.
75g sehen jetzt nicht wirklich viel aus, vllt liegt mein Fehler darin es nur 1x täglich (statt z.b. 1x25g / 2x25g) zu verfüttern?
Wenn ich das Trockenfutter zwischendurch weglasse, fängt sie dann an sich kleine "Snacks" zu suchen oder läuft 30x zu ihrem leeren Napf. Vllt fehlt ihr ja auch irgendwas?
Würde da Pansen helfen? Gibt es auch von Petman, leider aber nur mit Huhnanteil.
Gehe jeden noch so schweren Gang mit mir, alles ist leichter für mich - mit Dir
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Guten Morgen

hm, viele Hundis beginnen Gras, Erde, Kot anderer Tiere usw. zu fressen weil sie übersäuert sind.
Da hilft nur, weniger Fleischanteil und dafür halt mehr Gemüse/Kohlenhydrate. Die heute praktizierte Frischfütterung stimmt eh vom Verhältnis Fleisch und Rest nicht mehr.........normale Hunde bräuchten nur ca. 60 - 65 % Proteinanteil!

I-wie könnten auch die zugesetzten Stoffe Deinen Hund stören...........ich seh wirklich nicht ein, warum man bei einem Frischfutter, das obendrein mit guter Qualität Rohwaren noch Nährstoffe aus dem Labor zumischt........ Sowas ist doch einfach nicht notwendig und führt eh zu allerlei Entgleisungen im Organismus!

Vielleicht guckst mal im Netz, es gibt sicher auch fertige Frischfutter die ohne diese Zumischungen hergestellt sind...... Dito gibt es auch Nassfutter die rein natürlich sind und ausgewogen!

Grüesslis
Hundeli
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1220
also ehrlich gesagt...
sie hat keinen hunger, sondern ihr erwartungshaltung wird nicht erfüllt, deswegen geht sie dann eben selbst auf die suche.
hunde verspüren (nihct wie der mensch) hunger. wenn wir unsere domestizierten haushunde nicht erziehen würden, würden diese pausenlos auf nahrungssuche sein, sofern sie damit selbstbelohnend erfolgreich sind. wenn ich dem hund beibringe, dass es immer wieder über den tag verteilt nahrung gibt, dies dann abbreche, ist in aller regel auch mit einem ungleichgewicht im verhalten zu rechnen.
zugesetzte nährstoffe sind leider bei der heutigen fleischverarbeitung in der frischernährung unabdingbar, da wir unser verwendetes fleisch in der schlachtung bis auf den letzten tropfen ausbluten lassen. wichtige mineralien und spurenelemente würden fehlen und so zu unberechenbaren organischen schäden führen. wenn diese dann nicht natürlichen ursprungs sind ist das natürlich unsinnig. im übrigen gibt es kein einziges fütter, dass nicht via algenkalk, oder kieselerde oder oder oder die minerlien in sein futter bringt. man sollte allerdings daruf achten, dass sie natürlichen ursprungs sind oder über frisches blut zugeführt werden.

wenn dein hund nicht signifikant abnimmt, bei der menge die du fütterst, dann brauchst da auch nix strecken o.ä.
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
ich glaube auch nicht das sie wirklich (in unserem Sinne) Hunger hat , eher "Lust" auf fressen.Evtl. wäre schon ein Gabe von 2-3 Tagesportionen hilfreich ?!
Wenn Du bei dem Freßnapf Barf bleiben willst/mußt geh doch mal Hundelis und Halunkes Hinweisen nach und teste mal etwas weniger Fleisch und dafür mehr Gemüse und Kartoffeln (z.B.) o.ä. . Entweder kaufst Du Gemüse , garst es und pürierst oder Du nimmst Frostgemüse und läßt es auftauen und pürierst es dann mit z.B. zermatschten Kartoffeln , Reis , Nudeln , u.s.w. (natürlich weichgekocht ).
Ohne Pürierstab (hat oder braucht ja nicht jede/r) kann man das prima mit einem Kartoffelstampfer "pürieren" und das alles dann als etwas Fleischalternative geben.
Das dann mal ein paar Wochen beobachten und vielleicht hilft es ja
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 16.06.2015 12:38 Uhr
shaklin
  • Halbstarker
Beiträge: 354
Ob sie wirklich Hunger hat, weiß ich nicht.. aber dieses Verhalten zeigte sie schon lange nicht mehr seit sie bei uns lebt.
Klar ab und zu naschen Hunde gerne Katzenkot, aber sie möchte nach draußen nur um dann gezielt danach zu suchen.
Damals, noch frisch bei uns, hat sie etwas ähnliches gemacht, nur suchte sie am Rand entlang nach Moos, Dreck und so was, fast schon wie besessen.
Auch im Haus, Staub usw, alles was sie fand.
Hab ihr dann als alternative Grashalme gegeben, das beruhigte sie ein wenig, mit der Zeit legte sich das dann ganz. Worüber ich echt froh war..
Auch das Erbrechen (samt Staubbündel) kam nicht mehr vor.
Möchte nicht das sie damit wieder anfängt.

Übersäurung.. keine Ahnung, sie erbricht jedenfalls nicht..

Nassfutter bekam sie immer so um die 120g-150g mit meist 5-7 % Fett .. jetzt 75g Barf und 14% Fett, also mehr Fett aber weniger an Volumen, es kommt einem so wenig vor *g.. Ich werde wohl einfach mal die Portionen verteilen und vllt etwas Natürliches gegen übersäurung dazutun.

Danke für eure Antworten
Gehe jeden noch so schweren Gang mit mir, alles ist leichter für mich - mit Dir
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Guten Morgen

na gut.......erhält sie denn nebst Futter auch Knabberwaren? z.B. getrocknete Fleische auch Kauartikel genannt?
Ich glaub einfach sie hat eine Übersäuerung. Ansonsten würd sie die geschilderten Dinge nicht aufnehmen. Damit will sie nämlich das zu viel an Säure ausgleichen, wie wir Zweibeiner dies mit einem 'Renie' täten!

Sososo, also in der Schweiz ist das frische Fleisch noch sehr vollwertig und gekauft auch noch mit Blut. Wahrscheinlich kapier ich einfach nicht, dass heute nix mehr ohne diese Labornährstoffe geht..........Dass die aber einen Organismus ziemlich belasten, Mensch oder Tier, wird mit aller Kraft übergangen.
Komischerweise sind beide Gattungen meist gesünder, wenn sie KEINE dieser neumodernen Laborstoffe intus haben.

Grüesslis
Hundeli
shaklin
  • Halbstarker
Beiträge: 354
Original von Hundeli:

Guten Morgen

na gut.......erhält sie denn nebst Futter auch Knabberwaren? z.B. getrocknete Fleische auch Kauartikel genannt?

Das bekommen unsere beiden schon lange nicht mehr.. denn ich weiß jetzt was das anrichten kann. Toby hatte damals oft Magenprobleme (erbrach gelb), bekam anfangs auch nur Trockenfutter von Royal Canin (vom TA). Dann kam Daisy zu uns, beide waren/wurden damit immer dicklicher, waren schnell erschöpft und hatten oft Magenprobleme.
Damit war dann Schluss, alles weggeworfen, auch das teure vom TA.
Bekommen nun seit Jahren nur noch Nassfutter bzw Daisy jetzt Barf, manchmal selbst "gekochtes" und als Leckerlie ausschliesslich "normales" Trockenfutter. Ab und zu auch einen Ochsenziemer (die breiteren).
Toby hat seitdem keine Probleme mehr mit seinem Magen.
Nur seit ich Daisy mit Fertigbarf füttere, ist mir aufgefallen, dass sie wieder anfängt Dinge zu klauen oder den Boden abzusuchen.
Gestern beim Gassigehen hat sie irgendwas undefinierbares leider schon zur Hälfte runtergeschluckt.

Naja, werde wie gesagt bisschen was umstellen und dann berichten .
Gehe jeden noch so schweren Gang mit mir, alles ist leichter für mich - mit Dir
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvi 12
Elvi 12Online seit
12 Minuten