Ausschlussdiät - Plätzchen gefressen

Moritz44
  • Forenwelpe
Beiträge: 58
Hallo,
da mein Hund sich seit einigen Wochen ständig leckt und kratzt, bin ich gerade in Absprache mit meinem Tierarzt dabei, eine Ausschlussdiät zu probieren, um festzustellen, ob er eine Futtermittelallergie hat.
Leider hat er jetzt einen ganzen Teller Plätzchen erwischt, den meine Mutter auf dem Tisch hat stehen lassen. Ich habe die letzte Woche extrem aufgepasst, dass er nichts anderes außer dem Futter, das ich ihm gebe, bekommt, und jetzt das.
Ist jetzt meine ganze Diät dahin? Mal abgesehen davon, dass es ja sowieso total ungesund und möglicherweise gefährlich ist, da da auch Schokoladenplätzchen dabei waren...

Viele Grüße
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8972
na ja , gefährlich wohl eher weniger weil die Schokomenge bei den Keksen meistens recht gering ist !
Aber zur Sicherheit , um den evtl. verursachenenden Allergenen auf die Schliche zu kommen , fang alles komplett neu an und nimm dieses Datum dann als Beginn der Ausschlußdiät.
Also konsequent Sorge tragen das er in Zukunft nur und ausschließlich das bekommt was er auch bekommen soll.
Das kann ja mal (!) passieren , aber nochmal wäre schon doof !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 07.12.2015 16:55 Uhr
Moritz44
  • Forenwelpe
Beiträge: 58
Original von tomstep:

na ja , gefährlich wohl eher weniger weil die Schokomenge bei den Keksen meistens recht gering ist !
schon, aber es waren schon bestimmt 30 Stück(dabei aber nicht alle Schoko, dafür auch Alkohol... )

Aber zur Sicherheit , um den evtl. verursachenenden Allergenen auf die Schliche zu kommen , fang alles komplett neu an und nimm dieses Datum dann als Beginn der Ausschlußdiät.
ok. War ja eh erst eine Woche

Also konsequent Sorge tragen das er in Zukunft nur und ausschließlich das bekommt was er auch bekommen soll.
Das kann ja mal (!) passieren , aber nochmal wäre schon doof !
Auf jeden Fall!
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8972
Wenn Du alles zitierst und Deine Anmerkungen da dann einbaust , ist es megaschwer Deine Aussagen aus den zitierten herauszulesen !
Na egal , versuche trotzdem zu antworten , ohne zu zitieren !
Der Alkohol verfliegt ja fast komplett bei der Backhitze , ist ja eher für den Geschmack , also als Aroma gedacht
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Moritz44
  • Forenwelpe
Beiträge: 58
JA, das mit dem Zitieren hab ich auch grad gemerkt. Bin hier nicht so oft unterwegs.
Die Alkohol-"Plätzchen" sind aber eher Pralinen, also ungebacken. Aber auch diese Menge wird meinem 40kg-Wautzi schon nichts ausmachen. Ich ärger mich nur wegen der Diät
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8972
ärgerlich ist das auf jeden Fall , würde es mich auch ! Einmal darf man jeden Fehler machen , dumm wird es erst die selben Fehler öfter zu machen
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Vielleicht ist es ja keine Allergie, sondern nur ein unzureichendes Futter? Was fütterst Du denn?
Liebe Grüße von Melwin.
Moritz44
  • Forenwelpe
Beiträge: 58
Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Ich habe jetzt 7 Jahre lang Orlando von Lidl gefüttert. In seinem ersten Jahr habe ich hochwertiges Trockenfutter gefüttert und trotzdem lange gesucht, bis ich was gefunden habe, worauf er keinen Durchfall bekommen hat. Dabei bin ich beim Lidl gelandet.
Aber ich habe mich jetzt nach getreidefreiem hochwertigem Futter umgesehen. Da das aber um die 65 Euro im Monat kostet, kann ich auch barfen, da freut er sich noch mehr drüber und ich bin beim selben Preis
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1294
Seitdem ich barfe, vermissen mich die Tierärzte ...........
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Zuletzt geändert am 07.12.2015 23:58 Uhr
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Meine mich auch. Einen Tierarzt haben meine nur gebraucht, als ich Trockenfutter gefüttert hatte. Davor nicht und danach auch nicht.
Liebe Grüße von Melwin.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
SpeedyFFM
SpeedyFFMOnline seit
1458 Minuten
piddy98
piddy98Online seit
2 Minuten
cdietz1
cdietz1Online seit
16 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
54 Minuten