Abschied

ausschä
  • Forenwelpe
Beiträge: 1
Hallo Ihr Lieben alle,
ich möchte jedem DANKE sagen für Grüße,Glückwünsche, Info`s usw. welche mir und meiner Betty von hier zugesandt wurden.
Ich war zwar selten hier, aber wenn dann mit viel Interesse u.Freude.
Nun ist meine Betty nach über 16 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen und deshalb möchte ich mich von allen hier verabschieden.
Ich wünsche allen mit ihren Hunden ganz viele schöne Jahre. Und wenn Eure Hunde irgendwelche Probleme haben möchte ich Euch bitten dieses Problem nicht aus Sicht des Menschen zu sehen, denn das ist der größte Fehler. Immer wieder kommen im Forum Fragen zu Verhaltensproblemen beim Hund. Leute, der Hund ist ein Rudeltier u. in diesem Rudel herrscht eine ähnliche Struktur wie in menschlichen Familien, aber es sind Hund und die stammen vom Wolf ab. Dabei ist es völlig egal ob der Hund groß oder klein ist, SIE STAMMEN VOM WOLF AB. Wenn Ihr Euch das Bewußt macht könnt Ihr sogar ohne fremde Hilfe und hohe Therapiekosten für den Hund von alleine die Lösung finden. Aber dazu gehört halt, daß man sich mit dem Tier beschäftigt, vor allem sich über dessen Bedürfnisse informiert, denn das machen leider die Wenigsten.
Man sieht einen Welpen ...oooh ist der süß so einen will ich haben... Google, Tierheim oder Züchter suchen...hinfahren Hund aussuchen... fertig. NEIN, das ist der falsche Weg. Richtiger wäre Welpen sehen ...oooh ist der süß...Google...über Bedürfnisse der Rasse informieren u.sich fragen -kann ich diese Bedürfnisse befriedigen- wenn nicht, anders orientieren denn dann ist es nicht die richtige Rasse für Dich. Und denkt daran, daß in einem Rudel eine Art Familienstruktur besteht und da kann man nicht einfach einen "Zweithund" hineinsetzen weil das diese Struktur zerstört. Sicher regeln die Hunde das in einem gewissem Zeitraum und dann besteht eine neue Struktur, aber warum wollt Ihr Euch und den Hunden diesen Streß antun???
Kein Hund wird verhaltensgestört oder aggressiv geboren, das MENSCH MACHST DU aus dem Tier.
In diesem Sinne Euch allen alles Gute und für Eure Hunde wünsche ich, daß Frauchen u. Herrchen endlich bewußt wird das sie einen Hund und kein Baby vor sich haben.
LG von Iris (mit Betty im Herzen)
Das mir mein Hund das Liebste sei sagst Du, oh Mensch, sei Sünde. Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Gast
  • Forenwelpe
16 Jahre sind ein schönes Alter! ja, ich weiß, das tröstet nicht. es ist immer zu früh ;-(
Schade das du dich hier verabschiedest, ich schätze Menschen, die ehrlich sagen, was sie denken. Ich kann deine Aussagen bezügl dieser Ich-will-auch-haben-, Hund=Baby/Kindersatz- und ausserdem diese Geiz-ist-Geil-Gesellschaft total nachvollziehen und unterschreiben. LG und vielleicht bleibst du ja doch noch ein bißchen
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
4 Minuten