JANNY W

JANNY W

Dannys Weg zur BH/VT

zu JANNY Ws Blogübersicht

Eintrag vom 05.02.2015

Hallo liebe Dogspotler,
gemeinsam mit meinem vierjährigen DSH-Mix Rüden "Danny" trainiere ich für eine Begleithundeprüfung, noch privat und ab März 2015 im PHV Gehrden. Da ich ihn so gut wie möglich an die einzelnen Bestandteile der BH gewöhnen möchte um mit ihm später gut abzuschneiden, beginnt unser Vorbereitungstraining schon jetzt.
In diesem Blog möchte ich euch unsere Trainingsweise für die BH etwas näher bringen und Neueinsteigern die Chance geben ihren Hund fit für die Begleithundeprüfung zumachen, ohne dazu in einem Verein zu sein (um die BH abzulegen muss man das natürlich in einem Verein sein). Das Training kann wunderbar in den täglichen Spaziergang eingebaut werden und bereitet den Hund optimal vor.

5. Februar: Fußtraining, Sitz-Platz-Übungen + Ablage


Unser heutiger Trainingstag war fantastisch! Danny hat sehr gut und konzentriert mit gearbeitet und das heutige Trainingsziel erreicht.
Angefangen haben wir mit einigen Sitz- und Platzübungen um seine Reaktionsgeschwindigkeit zu verbessern. Dazu habe ich ihn immer wieder aus dem Freilauf zu mir gerufen und ihn Sitz bzw. Platz machen lassen, nach einigen Versuchen (Nicht zu viele hintereinander sonst entsteht ein Gewöhnungseffekt) hat "Danny" die Übungen schon schneller ausgeführt um an sein Leckerli zu kommen. Nach 15 Minuten und einem kurzen Abruf-Ballspiel war Danny genug aufgewärmt für die Fußarbeit in der Freifolge, geübt habe ich mehrmals das saubere Angehen und dieses auch oft sehr hochwertig belohnt. Danach folgte Normaler Schritt, Laufschritt und langsamer Schritt immer eine Gangart zweimal hintereinander 5-10m und dann wurde gewechselt. Dazu kam noch ein 20m Fußlaufen ohne Halt und ein paar Links- und Rechtskehrtwenden. (Um 180° drehen). Als Abschlussübug habe ich die Ablage gwählt unser Ziel waren 3 Minuten, wobei Danny sogar 4 Minuten mit leichter Ablenkung geschafft hat!
Dafür habe ich die Anfangszeit heute auch 1 Minute festgelegt und bin dann auf 2Minuten gegangen, 2Minuten 30, 3 Minuten und schließlich sogar 4 Minuten, als Behlohnung gab es Dannys Zerrseil und ein ausgiebiges Zerrspiel, wobei ich manchmal verlangt habe das er mir seine "Beute" auf Kommando gibt, sich hinlegt während ich das Seil werfe oder verstecke und es auf Kommando sucht, sich aber stoppen und ablegen lässt, um es erneut auf Kommando zu bringen und um an seiner Impulskontrolle zu arbeiten (Das selbe Schema gilt auch beim Ball werfen).
Glücklich und ausgepowert sind Danny und ich zu hause angekommen, sein Zerrseil dürfte er nach hause tragen, als Belohnung für die gute Mitarbeit

Morgen geht's dann weiter

Lg Jana und Danny

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
3 Minuten
leon9
leon9Online seit
11 Minuten