JANNY W

JANNY W

2 Grundlagen der WELPENERZIEHUNG

zu JANNY Ws Blogübersicht

Eintrag vom 08.01.2014

GRUNDLAGE1: Orientierung am Menschen
Welpen und junge Hunde haben eine instinktive Anhänglichkeit an ihr "Rudel". Diese Anhänglichkeit könnt Ihr durch kleine Spaziergänge nutzen, um die Bindung an sich zu intensivieren. Grundsätzlich gilt dabei: Ihr bestimmt die Richtung und ihr Hund hat sich an Euch zu orientieren. Läuft er neugierig voraus, biegt Ihr einfach unvermutet ab, ohne auf ihn zu warten oder ihn vorher zurückzurufen. Oder sie drehen sich einfach mal auf dem Absatz um und gehen in die entgegengesetzte Richtung. Ihr könnt euch auch hinter Bäumen oder Büschen verstecken und euren Hund nach euch suchen lassen. Sobald er fündig geworden ist, freut ihr euch überschwänglich und manchmal gibts ein Leckerli. Wenn ihr das oft trainiert habt ihr bald keine Chance mehr euch zuverstecken. Wenn Spaziergänge abwechslungsreich sind orientieren sich Hunde mehr auf Frauchen oder Herrchen und beschäftigen sich nicht selbst.

GRUNDLAGE2: Zuverlässiger Rückruf
Ein Welpe soll sehr schnell lernen,zuverlässig aus JEDER Situation abrufbar zusein.Ihr könnt dazu eine Pfeife oder eure Stimme benutzen und das Singnal positiv zubestärken(Clicker oder Leckerli,Spielzeug). Kommt euer Hund mal von selbst wenn ihr z. B. stehen bleibt IMMER loben! 2 weitere Grundlagen bei nächsten Mal.
Lg Janny

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
45 Sekunden
elviraf709
elviraf709Online seit
34 Minuten