frühlingskind

frühlingskind

Yoga für den Hund?

zu frühlingskinds Blogübersicht

Eintrag vom 21.08.2015

Man könnte meinen die Menschen drehen so langsam, aber sicher komplett durch.

Aber unter Doga versteht man, dass Hundebesitzer gemeinsam mit ihrem Hund verschiedene Yogaübungen machen. Und es hat sich gezeigt, dass es viele positive Auswirkungen auf Hund und Halter hat, wie Gelassenheit, Entspannung und Ausgeglichenheit.

Der Hund nimmt nämlich den ganzen Stress und die Verspannung des Menschen im Alltag auf. Hat der Mensch eine Menge Stress, so ist der Hund auch automatisch gestresst. So wirkt es sich natürlich sehr positiv aus, wenn der Hund die Entspannung und Gelassenheit beim Menschen wahrnimmt. Denn so wird er auch selbst ganz ruhig und kann mal entspannen!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?



Quelle: www.einfachtierisch.de
Stichworte: doga, hund, yoga

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 1 Kommentare

sguidideknappe
19.08.2016 19:22 Uhr
Bei mir gibts Pilates für Hunde!!!!
Mit Hunde macht mehr spaß jede Pilates Übung!!!

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
2 Minuten
*Bea*Premium
*Bea*Online seit
11 Minuten