frühlingskind

frühlingskind

Hunde können in unsere Seele blicken!

zu frühlingskinds Blogübersicht

Eintrag vom 02.02.2016

Eine Universität in Helsinki beschäftigte sich mit diesem Thema und fand heraus, dass Hunde wissen, was wir in bestimmten Situationen empfinden.

Doch wie machen sie das?

Hunde fokussieren sich nicht nur unser Gesicht, sondern sehen uns tief in die Augen.

Der Studienleiter Sanni Somppi sagte “Das tolerante Verhalten des Hundes gegenüber Menschen ist Strategie. Die Hunde sind so sensibel, dass sie Warnsignale des Menschen verstehen und darauf beschwichtigend reagieren können.”

Deswegen sind Hunde die besten Freunde des Menschen und niemand möchte sie jemals wieder missen!

Quelle: Viva TV
Stichworte: seele, hunde

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 5 Kommentare

troeger
04.02.2016 12:36 Uhr
Wer einen Hund sein Eigen nennt, ist reich. Nur leider werden diese unglaublich klugen Schätzchen oftmals so
geschunden. Und trotzdem verlieren sie die Zuneigung zum Menschen nicht! Mein kleiner Nemo ist mein bester Schatz
und nie möchte ich mich von ihm trennen. Er hat mir schon über viele Tiefs hinweggeholfen. Leider ist so ein Hundeleben
sehr begrenzt. Schon dreimal habe ich einen solchen Schatz hergeben müssen. Wir Menschen können sehr viel von unseren
Tieren lernen, sind aber viel zu arrogant dazu. Wie jämmerlich!
balbinwyczolkowska
04.02.2016 14:32 Uhr
ist wohl wahr ,denn viei zu viele menschen haben diese bereicherung nicht verdient
vielzu oft werden hunde benutzt gequält und misbraucht
vielzu oft werden hunde gebrochen weik man mit gewalt ihr gehorsam erzwingen will ,dabei ist es doch ein leichtes mit dem hund eine harmonische zeit zu erleben
und auch diese modischen erscheinungenn egal ob man die hunde verkrüpelt oder verunstaltet einfach grauenvol
der mensch sollte sich was schämen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
BulliClaudi
06.02.2016 18:28 Uhr
Es heißt nicht umsonst, der Hund, der Beste Freund des Menschen.

Das mir mein Hund viel lieber sei, sagst Du oh Mensch wär Sünde, mein Hund bleibt mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Leider gibt es viel zu viele Menschen die das nicht zu schätzen wissen, misshandeln Tiere, nützen Sie aus( es werden Welpen wie am Fließband produziert, nur weil das Geld reizt. Wo bleibt die Liebe zum Hund, zur Rasse? Habt Ihr es so nötig?
Rottweiler Tara
22.02.2016 14:16 Uhr
Rottweilertara. Da habt ihr absolut recht. Ich sag mal so wer die Tiere nicht Schätz und respektvoll umgeht hat es nicht verdient zu leben. Hunde lassen uns niiiiiie im Stich , anders wie die Menschen. Wir können von den Tieren lernen
Angelik1
25.02.2016 00:25 Uhr
Wer Hunde quält ,missbraucht ,misshandelt det verdient nur genauso behandelt werden.Genau das gleiche und noch etwas obendrauf.Tiere egal Hund ,Katze , Hamster ,haben es nicht verdient.Sie können sich nicht wehren Hilfe rufen .Der Mrsch der Tiere egal wie behandelt hat nicht verdient zu leben ,schämen sollte sich der Mensch.
Wir können nur von den Tieren lernen.

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Gushti
GushtiOnline seit
37 Sekunden
Gassigänger
GassigängerOnline seit
7 Minuten
Dreavoss
DreavossOnline seit
9 Minuten
habnochkeins
habnochkeinsOnline seit
13 Minuten