COLUMBO

COLUMBO

Der peacemaker

zu COLUMBOs Blogübersicht

Eintrag vom 07.07.2014

Give peace a chance

So wie Columbo knurrt …, da knurrt mein Magen ja lauter – außer er ist wirklich wütend bzw. fühlt sich bedroht, was aber sehr selten geschieht. Meist ergreift er dann nämlich die Flucht. „Deeskalation“ heißt das Zauberwort … Columbo kann außer Silvesterknallern, Rolltreppen, Staubsaugern, knallenden Türen … eigentlich nichts so schnell aus der Ruhe bringen  Nein, im Ernst: Er geht lieber - à la „der Klügere gibt nach“ - als es zu einer Konfrontation kommen zu lassen. Zumindest so lange, sie vermeidbar ist. Warum auch unnütz Kräfte verschwenden, die man viel besser zum Spielen, Schnüffeln, Kuscheln oder eben FRESSEN einsetzen könnte?
Vor Artgenossen fürchtet er sich eh selten; bei den Kleinen hat ohnehin nie Bedenken; allein seine Körpergröße gibt ihm Sicherheit, was will so ein kleiner Zwerg schon an seinem Knie ausrichten? Im Gegenteil, er hat viele „kleinwüchsige“ Hunde als Freunde … Und bei den Großen ist er immer sehr positiv, und wenn der andere nicht will oder ein ausgemachter Griesgram ist: Gut, dann wird nicht lang gefackelt und weitergezogen, schließlich haben andere Hundehalter auch schöne Fellknödel …
Manches Mal wünschte ich, einige Zweibeiner wären eben so cool locker, was Auseinandersetzungen angeht. Menschliches Aggressionsverhalten ist mir persönlich eh meist ein Rätsel: Da regen sich Leute über unwichtige Dinge auf, beschimpfen andere grundlos und werden – gerade im Internet, von vermeintlicher Anonymität geschützt - nicht selten ausfallend. Und das bei Themen, die eine solche Aufmerksamkeit nun wirklich gar nicht verdient haben. Macht es doch einfach wie mein kulanter Mitbewohner: Seid positiv, zeigt Toleranz, bleibt gelassen und geht eurer Wege, wenn es nicht passt. (Denn selbst eure Wut hat nicht jeder verdient und deshalb sollte diese nur sehr sparsam produziert und ausgedrückt werden. Ist doch schade um die Zeit und Kraft …) Mein verfressener Mitbewohner jedenfalls hat die Woodstock-Philosophie der friedvollen Sechsziger verinnerlicht. „Oben ohne“ ist er sowieso am liebsten. Er liegt gern in der Sonne und guckt – peace-and-love-gleich – „total entspannt“ in der Gegend rum; nur Gras - das raucht er nicht, sondern frisst es ...
Stichworte: freunde, hund

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Bullymuti
BullymutiOnline seit
12 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
14 Minuten
gundhar
gundharOnline seit
31 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
35 Minuten