AGILA

AGILA

SPONSOR

Unverzichtbar für jeden Hundehalter:
Der Haftpflichtschutz für den Hund

Auch der besterzogenste Hund kann einmal einen Schaden verursachen. Die Rechtsprechung kennt hier kein Pardon – Der Halter eines Tieres muss für alle Schäden haften, die sein Vierbeiner verursacht.

So lange es nur um die angeknabberten Schuhe der eigenen Gäste geht, mag dies recht unproblematisch sein. Doch verursacht ein Hund beispielsweise einen Verkehrsunfall oder verletzt einen Menschen, kann der Schaden den Tierbesitzer schnell finanziell ruinieren. Entgegen der Erwartungen vieler Hundehalter greift eine private Haftpflicht in diesem Fall nicht.

Eine spezielle Hundehaftpflicht, wie sie in einigen Bundesländern sogar vorgeschrieben ist, deckt allerdings auch nicht zwangsläufig alle Risiken ab. Bei der Wahl des Haftpflichtschutzes für Vierbeiner sollte man sich deshalb – wie bei jeder Versicherung – etwas Zeit nehmen. Die Leistungen der verschiedenen Anbieter am immer größer werdenden Markt, unterscheiden sich teilweise erheblich in den Details.

Auf diese Punkte sollten Sie bei der Auswahl Ihres Hundehaftschutzes achten!

  • Höhe der Deckungssumme

    Die Deckungssumme sollte nicht zu niedrig angesetzt sein, da der Halter für alle Kosten, die darüber hinausgehen, selbst aufkommen muss. Eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro ist angebracht.

  • Höhe der Selbstbeteiligung

    Die Selbstbeteiligung sollte möglichst gering sein, da diese im Schadensfall vom Halter bezahlt werden muss.

  • Schutz bei Fremdhütung

    Wenn das eigene Tier einmal von jemand anderem gehütet wird und dabei einem Dritten ein Schaden entsteht, sollte der Haftpflichtschutz ebenfalls greifen.

  • Geografisch unabhängiger Versicherungsschutz

    Auch im Urlaub kann einmal ein Unglück passieren. Daher sollte die Haftpflichtversicherung nicht nur im In-, sondern auch im Ausland greifen.

  • Risikozuschlag für bestimmte Hunderassen

    Nicht jeder Versicherer bietet einen Haftpflichtschutz für alle Hunde an. Achten Sie auf eventuelle Kostenunterschiede oder gar Ausschlüsse für bestimmte Hunderassen.

  • Weitergehende Unterstützung

    Achten Sie auch auf die sonstigen Leistungen, die Ihnen neben der Übernahme des finanziellen Schadens angeboten werden. Dazu zählt beispielsweise die Unterstützung bei Regressen oder Rechtsstreitigkeiten.

  • Kombi-Pakete

    Kombi-Pakete aus Haftpflichtversicherung und Tierkrankenversicherung bieten Ihnen eine Rundum-Sorglos-Absicherung und sind zudem oft preisgünstiger als Einzeltarife. Achten Sie daher auf entsprechende Angebote.

Der leistungsstarke Haftpflichtschutz der AGILA erfüllt alle diese Punkte und bietet Ihnen so einen effektiven Rundum-Schutz!

Überzeugen Sie sich auch in unserem Video vom AGILA Haftpflichtschutz

Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?